• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Bodenfrost und erster Sommertag

03.05.2011

OBENSTROHE Der April 2011 war ein sehr warmer sonnenscheinreicher und wie schon in den Vormonaten ein deutlich zu trockener Frühlingsmonat. Niederschlag an nur fünf Tagen ergab die geringe Menge von 10,9 Litern pro Quadratmeter. Im Januar 2011 gab es 58,4 Liter, im Februar waren es 72,9 Liter und im März nur geringe 16,4 Liter. Der Gesamtniederschlag beträgt für das Jahr 2011 bisher nur 158,6 Liter in Obenstrohe.

Der sonst so recht wechsel-hafte zweite Frühlingsmonat April präsentierte sich mit frühsommerlichen Temperaturen gleich zum Monatsanfang (22,5 Grad), zwischen-zeitlich war es dann in der Monatsmitte etwas kühler. Am Minimumthermometer fiel die Temperatur in den Nächten bis auf 1,0 Grad, am Erdboden in fünf Zentimeter über Grund gab es fünf Bodenfrostnächte mit minus 1 bis minus 3 Grad. Die Temperaturen stiegen kontinuierlich und erreichten beachtliche Werte, es gab am 23. April den ersten Sommertag mit 25,1 Grad.

Die Natur war wieder im Zeitplan. Sie explodierte förmlich, phänologisch hatte sich das meiste Laub an den Bäumen und Sträuchern schon entfaltet, selbst der Flieder – sonst im Mai – zeigte seine Blütenpracht. Was immer noch fehlte, war der dringend erforderliche Niederschlag. Einige typische Apriltemperaturen: Die wärmste gemessene Temperatur am Maximumthermometer gab es am 23. mit 25,1 Grad. Reichlich Sonnenschein hatten wir im gesamten Monat April: Insgesamt schien die Sonne in Obenstrohe 230 Stunden und 24 Minuten, die mittlere 17jährige Niederschlagsmenge in Obenstrohe beträgt 46,9 Liter pro Quadratmeter. Mit insgesamt 10,9 Liter sind nur 23 Prozent erreicht worden. Niederschlagsfrei war es an 25 Tagen, messbaren Niederschlag gab es an nur vier Tagen, an einem Tag gab es nicht messbaren Niederschlag. Nur drei unterschiedliche Wettererscheinungen waren an der Küste zu beobachten: Zwei Tage gab es Niesel, drei Tage Regen und einen Tag Nebel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.