• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Alle Interessenten springen ab

01.06.2018

Bramloge Am Anfang überwog die Euphorie, jetzt stehen sie wieder fast ganz bei null: Alle Interessenten für das alte Spritzenhaus in Bramloge sind abgesprungen. Das sagte Herbert Wilken-Johannes von der Dorfgemeinschaft Obenstrohe auf Nachfrage der NWZ. „Wir stehen jetzt wieder mit leeren Händen da“, sagte er.

Begraben ist das Vorhaben, aus dem alten Spritzenhaus etwas zu machen, von dem alle aus Bramloge und umzu etwas haben, aber noch lange nicht. Wenn es mit den bisherigen Idee nicht geklappt hat, war die richtige vielleicht einfach noch nicht dabei. „Wir sind für jede Idee dankbar. Manchmal kommen die Leute ja auf Sachen, an die man selbst noch überhaupt nicht gedacht hat“, erklärt Herbert Wilken-Johannes.

Ganz so einfach macht es einem das alte Gebäude aber nicht: An dem mittlerweile fast 100 Jahren alten Gebäude hat der Zahn der Zeit genagt – das sieht man bereits von außen. Außerdem gibt es keinen Wasseranschluss im Spritzenhaus. Die Idee, dort ein kleines Eiscafé oder eine andere Art von Gaststätte für Fahrradtouristen einzurichten, wie sie häufig von Lesern der NWZ kam, lässt sich daher wohl nur sehr schwer umsetzen.

Ein paar Arbeiten sind offensichtlich notwendig. Türen und Fenster sind kaputt. Eine Tür, die im Februar noch in dem markanten Schlauchturm hing, fehlt mittlerweile ganz. An ihrer Stelle klafft nun eine Lücke in dem Turm. Auch das Dach ist gehörig in die Jahre gekommen und muss überholt werden; aus der Dachrinne wachsen Sträucher. Da muss etwas getan werden, damit das Gebäude auf Dauer erhalten bleiben kann. Die alte Schmiede nebenan ist dagegen in einem deutlich besseren Zustand.

Aber so ganz mit leeren Händen steht die Dorfgemeinschaft dann doch nicht da: Auf den ersten Aufruf hatten sich schließlich nicht nur Ideengeber und Interessenten für das alte Spritzenhaus gemeldet, sondern auch jede Menge Helfer. „Wir haben eine Holzfirma, die uns mit Material versorgen würde, wir haben Tischler und Elektriker, die bei der Umsetzung helfen wollen“, sagt Herbert Wilken-Johannes. Dazu kommen noch mehr helfende Hände, die sich angeboten haben. Im Grunde, so scheint es, steht also schon alles parat – was fehlt, ist jemand mit einer zündenden Idee, die er auch umsetzen und in Zukunft weiterbetreiben will.


Sehen Sie ein Video unter   www.nwzonline.de/videos 
Video

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.