• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Schwerer Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Vollsperrung Und Langer Stau
Schwerer Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der A 1

NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Vollsperrungen im Bereich Schmidtshörn bis 29. Mai

06.03.2019

Crildumersiel Der Landkreis startet in dieser Woche den Radwegbau an der K 331 zwischen Schmidtshörn und Crildumersiel. Ab diesem Mittwoch, 6. März, kommt es auf der Strecke bis Mittwoch, 29. Mai, zu Teil- und Vollsperrungen.

Der Radweg mit einer Länge von rund 2,5 Kilometern wird an der K 331 von der Einmündung der L 808/K 331 bis an den Radweg am Deich auf der Südseite gebaut. Gebaut wird der Radweg von der Firma Strabag.

Die Sperrungen:

 Vollsperrung von der Landesstraße Schmidtshörn bis zur Einmündung St. Joostergroden

 Vollsperrung bzw. abhängig vom Baufortschritt teilweise unter halbseitiger Sperrung befahrbar von St. Joostergroden bis Deich

Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Die Kosten für den Radweg belaufen sich auf rund 615 000 Euro. Der Bau des Radwegs wird vom Land mit 65 Prozent – rund 400 000 Euro – gefördert. Aus dem Topf des Bundes für „Klimaschutz und nachhaltige Mobilität“ fließen weitere 80 000 Euro. Der Landkreis zahlt damit 135 000 Euro selbst.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.