• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Wie digital ist Friesland?

07.03.2019

Dangast „Wir haben viel Fläche zwischen den Menschen, da bietet die Digitalisierung eine Aufhebung dieses geografischen Nachteils“, sagte Landrat Sven Ambrosy während einer öffentlichen Veranstaltung zum Thema „Digitalisierung: In Friesland verwurzelt – mit der Welt verbunden“. Auf Einladung der friesischen SPD wurde im Weltnaturerbeportal über Demografie, Einzelhandel, öffentlichen Nahverkehr, ärztliche Versorgung und weitere Zukunftsthemen gesprochen.

Schon Jules Verne habe vor mehr als 100 Jahren Dinge erdacht, die heute Realität sind. Erläuternd stellte der Innovationsleiter von der Entwicklungsgesellschaft Jade-Bay, Dr. Michael Schuricht, mögliche Wege zur Zusammenarbeit und Neuerungen vor. Von einer kleinstmöglichen Lösung, über einen Ideenförderungsprozess bis hin zu tragfähigen Ergebnissen können erfolgreiche Netzwerke zum Ziel führen.

„Wer hätte vor zehn Jahren gedacht, dass heute alle mit einem Smartphone durch die Gegend laufen?“, sagte der Landrat, doch das gehe nur ohne Funklöcher.

Mit der Digitalisierung lege man jetzt den Grundstein für die Zukunft und sichere Arbeitsplätze in Friesland. „Wir stehen als ländlicher Raum in Sachen Digitalisierung bereits recht gut da“, so Ambrosy. Rund 85 Prozent der Haushalte in Friesland verfügten schon über Internetzugänge mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 30 MBit/s, etwa 75 Prozent sogar schon über 50 MBit/s.

„Wir wollen Werte von 95 Prozent der Haushalte und mehr im Bereich 50 MBit/s und höher und werden weiter investieren“, so Ambrosy. Daher habe der Breitbandausbau oberste Priorität im Landkreis. Auch an allen Schulen, damit für gleiche Startchancen gesorgt sei.

Aber Innovation sei nicht nur Digitalisierung. Denn der ländliche Raum sei bereits innovativ: Die ersten zertifizierten, fliegenden Titanteile für die Luftfahrtindustrie in 3D-Druckherstellung kommen aus Varel. Einer der größten Hybridbatteriespeicher der Welt steht im Landkreis, und die Papier- und Kartonfabrik sei eine der innovativsten Kartonfabriken Europas, so der Landrat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.