• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Campen mit Hund: So geht’s in Dangast

05.05.2018

Dangast Schnee, Schlittenrennen und Eiseskälte – das sind wohl die Dinge, die man erwartet, wenn man an einen Schlittenhund der Rasse Husky denkt. Die wenigsten würden so einen Vierbeiner auf einer noch regennassen Wiese im Sonnenschein in Dangast vermuten.

Aus dem Wohnmobil hinter dem Hund tritt sein Herrchen Werner Garwels. Vor zweieinhalb Jahren hat der 71-Jährige gebürtige Oldenburger sein Hab und Gut samt Haus verkauft und lebt in seinem mobilen Haus mit dem weißen Huskyrüden. „Seitdem ich Rentner bin, war ich jedes Jahr acht Monate unterwegs. Insgesamt verreisen wir schon seit 40 Jahren“, erzählt Garwels. „Es war ja nur eine Frage der Zeit bis ich komplett in mein Wohnmobil einziehe.“ Und das bereut er nicht, besonders mit einem großen Hund, der viel Auslauf braucht, biete es sich an zu campen, meint er. Man habe viel mehr Freiheiten und für das Tier sei es auch angenehmer. Das Duo verreist seit zwölf Jahren zusammen. „Wir haben auch schon Touren durch Skandinavien gemacht. Am häufigsten zieht es uns aber doch immer wieder nach Dangast“, sagt Garwels. Dem stimmen auch Matthias und Petra Rose aus Dortmund zu. Ihr Hund Franz-Josef ist zu „99 Prozent“ der Grund, warum sie mit ihrem Wohnwagen in den Urlaub   fahren, sagt der 63-Jährige. Das Ehepaar hat einen festen Stellplatz in Dangast und kommt mehrmals im Jahr mit seinem Hund her. Das Camping mit Vierbeinern ist für viele Urlauber unkomplizierter, als mit den Tieren in ein Hotel zu gehen oder wegzufliegen. „Wir müssten Franz-Josef ja wie ein Gepäckstück aufgeben. Dann würde er im Rumpf mitfliegen müssen“, sagt Petra Rose. „Wir haben ja einen Caravan, den wir stehen lassen können. Wenn wir irgendwohin fahren wollen, setzen wir uns ins Auto.“

Auf allen drei Plätzen für Camper in Dangast dürfen Hunde mitgenommen werden: den Campingplatz an der Rennweide, den Strandcampingplatz Dangast und den Wohnmobilstellplatz am Kirchweg. Auf den als Campingplätzen ausgeschriebenen Stellplätzen kostet es extra, einen Hund mitzunehmen. Auf dem privaten Stellplatz kostet es nichts. Dort gibt es allerdings keine sanitären Anlagen.

Das Camping mit Hund sieht auch Ehepaar Fischer aus Gießen als äußerst unkompliziert an. Natürlich müsse man sich Zeit für das Tier nehmen. Die Hündin Mara „macht aber alles mit“, sagt das Frauchen. „Wenn es mal weiter weg geht, bringen wir sie auch mal zu Freunden. Campen mit einem Hund ist aber sehr komfortabel.“ Die drei planen noch, zu einem Ausflug in den Niederlanden zu fahren. Der Kurort Dangast bietet für Hunde einen extra Hundestrand an, auf dem die Vierbeiner an der Leine an das Wasser können. Dieser befindet sich hinter dem Kurhaus, An der Rennweide 46. Auf den anderen Stränden sind Hunde verboten.

Ab Donnerstag, 10. Mai, ist der Agility-Park in Dangast beim Strandcampingplatz, Auf der Gast 40, wieder offiziell benutzbar. Das Strandcampingplatz-Team Dangast hat neuen Rasen ausgesät und stellt auch Spielzeuge und Trainingsgeräte für die Hunde auf. Dort können die Vierbeiner sogar von der Leine gelassen werden.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Nathalie Langer Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.