• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Verbandsarbeit: Diverse personelle Veränderungen im Fußballkreis Friesland

16.09.2011

FRIESLAND Im Kreis Friesland des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV) hat es einige personelle Veränderungen gegeben. So ist nach über 37-jähriger Tätigkeit im Kreissportgericht Artur Jansen (Varel) auf eigenen Wunsch zum Ende der letzten Saison aus diesem Gremium ausgeschieden. Die Verabschiedung fand anlässlich des Mitarbeitertreffens im Horster Grashaus statt. „Wir bedanken uns nochmals bei Artur Jansen für seinen Jahrzehnte langen Einsatz in der Rechtsprechung unseres Fußballkreises“, betont der Kreisvorsitzende Heinz Lange.

Ebenfalls aus dem Kreissportgericht ausgeschieden ist Andreas Kreye (Jever), der stattdessen vom Kreisvorstand ab sofort kommissarisch als zusätzlicher Schiedsrichteransetzer in den Kreisschiedsrichterausschuss berufen wurde. Beim Kreisstaffeltag wurde Dieter Fleck (Hooksiel) aus dem Kreisspielausschuss verabschiedet. Er hat 37 Jahre lang im NFV-Kreis Friesland mitgearbeitet. Die Nachfolge im Spielausschuss ist durch Manuel Kramer geregelt.

Als Kreistrainer im E-Junioren-Bereich ausgeschieden ist Heymo Schmidt vom Heidmühler FC. Als seinen Nachfolger hat der Kreisvorstand Tammo Neubauer vom TuS Büppel berufen – desgleichen dessen Vereinskameradin Birgit Siemer als zusätzliche Kreistrainerin für die Auswahlarbeit bei den Juniorinnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Derweil ist Gabriele Immerthal auf eigenen Wunsch nicht mehr für den Frauen- und Mädchenbereich tätig. „Dankenswerterweise hat sie sich aber für die neue Saison als Spielleiterin für den Herrenbereich zur Verfügung gestellt“, erläutert Lange. „Auf dem Verbandstag am 8. Oktober in Barsinghausen schlagen wir sie vom Bezirk Weser-Ems aus weiterhin als Spielleiterin im Verbands-Frauenausschuss vor.“

Der Spielbetrieb der Frauen und Mädchen wird in dieser Serie für die Kreise Ammerland (nur Frauen), Friesland, Oldenburg-Stadt (nur Frauen), Wesermarsch und Wilhelmshaven vom Sportbüro Ammerland (Edda Hemken) koordiniert. Des Weiteren sind in diesen Kreisen für die einzelnen Altersklassen Staffelleiterinnen bzw. Staffelleiter tätig. Für den Kreis Friesland ist dies für die D-Juniorinnen Kai Vollmer (Middelsfähr), der bereits die D-Junioren betreut. Die Spielplangestaltung der D-Mädchen erfolgt durch den Kreisjugend-Spielleiter Thomas Eggers.

Die Talentsichtung und Auswahlarbeit der Juniorinnen ist weiterhin durch den Lehrausschuss unter der Leitung von Erhard Schipper abgedeckt. Als Kreistrainerinnen wirken Birgit Ahlers und Birgit Siemer – zurzeit noch unterstützt durch Dieter Galski.

Für alle über den Spielbetrieb und die Lehrarbeit hinaus gehenden Themen im Frauen- und Mädchenfußball steht bis auf Weiteres der Kreisvorsitzende Lange zur Verfügung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.