• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Driefeler bereiten Markt vor

11.10.2019

Driefel Es ist erst Herbst, doch die Planungen für den Weihnachtsmarkt in Driefel laufen auf Hochtouren. Im historischen „Driefeler Backhaus“ können sich die Besucher am ersten Sonntag im Advent auf das Weihnachtsfest einstimmen. Die Dorfgemeinschaft lädt am 1. Dezember zur zweiten Auflage des „Driefeler Weihnachtszaubers“ ein. Die Stände in dem mehr als 200 Jahre alten Gebäude öffnen um 11 Uhr, abends klingen die Aktivitäten aus.

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Driefeler Dorfgemeinschaft haben sich wieder einiges einfallen lassen. Etliche Aussteller bieten ihre Waren im „Backhaus“ und auf dem Außengelände an. So werden unter anderem Holz- und Metallarbeiten gezeigt. Auch eine Senf-Manufaktur ist in Driefel vertreten. Natürlich sorgen die Organisatoren auch für viele Leckereien auf dem Weihnachtsmarkt: Es gibt Bratwürste vom Grill, Glühwein und Grog. Die Aktiven der Dorfgemeinschaft bieten selbstgebackene Kuchen, Kaffee und Tee an. Die Sportangler räuchern vor dem Gebäude frischen Fisch.

Die Auftaktveranstaltung im vergangenen Jahren zog viele Besucher an. Die Organisatoren freuten sich über die große Resonanz. Nicht zuletzt der Zeteler Künstler Alfred Mülschen trug mit seinen historischen Bildern von Zetel zum Gelingen des ersten „Driefeler Weihnachtszaubers“ bei. Alle waren sich einig: „Das ist ein besonderer Markt mit einer ganz speziellen Atmosphäre.“

Das Gebäude, das die Driefeler nach seinem Erbauer „Backhaus“ nennen, war immer ein Mittelpunkt im Leben der Dorfbewohner. Im Torbogen des Backsteingebäudes in der Dorfstraße ist die Jahreszahl 1814 zu erkennen. Seit rund 200 Jahren steht das Ständerhaus dort. Schon vorher stand an Ort und Stelle die Wirtschaft von Harm Backhaus. Das alte Gebäude bildet nun den äußeren Rahmen für den „Weihnachtszauber“ in Driefel. Die Dorfgemeinschaft rechnet mit vielen Besuchern. Der Überschuss soll erneut uneigennützig einem wohltätigen Zweck zur Verfügung gestellt werden.

August Hobbie Varel / Mitarbeiter
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.