• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Deutsches Rotes Kreuz: Ehrenamt wichtig für Kleiderkammer und Seniorenarbeit

15.05.2012

JEVERLAND Der DRK-Kreisverband Jeverland arbeite in vielen Bereichen sehr erfolgreich, „aber wir brauchen noch mehr Ehrenamtliche“, betont Kreisverbands-Vorsitzender Johan Anton van Weelden. „Wir haben viele Ideen, aber manchmal fehlen ehrenamtliche Leute für die Umsetzung“, so Uschi Meinen, Leiterin des DRK-Pflegedienstes.

Verstärkung sucht das DRK Jeverland etwa für die Kleiderkammer „Kleiderkarussell“: Sechs Ehrenamtliche sind dort stundenweise aktiv. Viele Menschen, die nicht die Mittel hätten, sich in Boutiquen neu einzukleiden, seien dankbar für diese Einrichtung.

Ein wichtiger Bereich sei aber auch die Altenbetreuung: Dabei geht es um Einkaufsdienste, das Vorlesen von Zeitungen oder kleine häusliche Arbeiten. „Hier wären wir sehr dankbar für weiteres ehrenamtliches Engagement“, so Carls. Mit der Demenzbetreuung will das DRK Betroffenen die Teilhabe am normalen Alltag ermöglichen. In der neuen Isis-von-Puttkamer-Begegnungsstätte an der Königsberger Straße in Schortens wird neben den Gruppen unter anderem auch Tanz, Bingo oder Quiz fürs Gedächtnis angeboten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber auch Fördermitglieder sind notwendig: „Wir spielen eine wichtige Rolle beim Katastrophenschutz, aber damit das alles läuft, brauchen wir Spenden und andere Zuwendungen“, so van Weelden. Für die DRK-Bereitschaften in Jever, Schortens und Sande seien im vergangenen Jahr 50 000 Euro fällig geworden, um die Aufgaben sicherzustellen.

Johann Anton van Weelden, Gerd Carls und Uschi Meinen hoffen, neugierig auf das Rote Kreuz zu machen und Interesse zu wecken, sich für die gute Sache einzubringen. Weitere Auskünfte gibt es telefonisch unter 04461/3169 oder im Internet.

 @   http://www.drk-jever.de

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.