• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

VEREIN: Ein kleines Gerät mit unbezahlbarer Wirkung

15.01.2009

VAREL Es ist ein kleines Gerät mit großer Wirkung: der automatisierte externe Defibrillator (AED), kurz auch „Defi“ genannt. Stolz, das 20. Gerät im Landkreis Friesland übergeben zu können, zeigte sich am Mittwoch Jens-Olaf Fianke, Vorsitzender des Vereins „Aktion gegen Herzflimmern“. Er übergab den Defibrillator einschließlich Aufbewahrungskasten an Vertreter der Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham. Das Gerät erhält seinen Standort in der Bankfiliale in Varel.

Mit Hilfe eines Defibrillators kann das zum Tode führende Herzrasen (Kammerflimmern) – mit mehr als 130 000 Betroffenen pro Jahr die häufigste Todesursache in Deutschland – unterbrochen werden. 2007, im Gründungsjahr der „Aktion gegen Herzflimmern“, hatte es drei entsprechende Notfälle in Dangast gegeben. Daraufhin erhielt der städtische Campingplatz in Dangast damals den ersten AED über den Verein. Die Aktion „bringt Glück“, so Fianke. „Im Jahr 2008 hat es keinerlei gravierende Notfälle in Dangast gegeben.“

Der neue Defibrillator in der Raiffeisen-Volksbank in Varel wurde nach Angaben von Vertriebsleiter Lars Kühne durch einen Teilbetrag von 2000 Euro aus der Ausschüttung der Gewinnsparerträge ermöglicht. „Es ist eine gute Sache, die der allgemeinen Bevölkerung zu Gute kommt“, betonte er. Auch Filialleiterin Suela Reinen freute sich über das neue Hilfsgerät. Zum Schutz vor Vandalismus oder Diebstahl befindet es künftig im Innenraum der Bank. Entsprechende Schilder – weißes Herz auf grünem Grund – weisen auf den Standort hin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Direkt im Anschluss an die Übergabe ließen sich 16 Mitarbeiter der Bank im Umgang mit dem AED schulen. Im Vorfeld erfolgt in der Regel eine Ersthelfer-Ausbildung über das Deutsche Rote Kreuz oder die Johanniter-Unfallhilfe, erläuterte Fianke. Im Notfall könne aber auch ein Laie mit dem Defibrillator umgehen. Eine Sprachsteuerung gebe dem Helfer nach dem Öffnen des Geräts genaue Anweisungen.

Standorte der Defibrillatoren

Defibrillatoren sind an mindestens 20 Standorten in Friesland und Umgebung zu finden, acht davon in Varel:

• Städtischer Campingplatz in Dangast

Quellbad Dangast

• Sporthalle/Sportplätze, Plaggenkrugstraße, Obenstrohe, TuS Obenstrohe

Sporthalle Grundschule Büppel, TuS Büppel

DLRG Ortsgruppe Varel, Strand Dangast, Altes Kurhaus, Tapken

Papier- und Kartonfabrik Varel, Pförtner

• Fisch Wilters, Varel

• Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham, Bürgermeister-Heidenreich-Straße 5, Varel

Weitere Standorte:

• Erlebnisbad Bockhorn (DLRG)

• Strandbad Sehestedt und Campingplatz, Jade

• Bürgerhaus Sande

• Sportplatz Neustadtgödens, Sande

• Aquatoll, Schortens

Feuerwehr Sillenstede

Feuerwehr Cleverns, Jever

• Wooge Touristik, Wangerooge

• Zwei Geräte beim Rettungsdienst Friesland, Krankenwagen

Rettungshundestaffel Weser-Ems, Westerstede

• Augenarztpraxis A. Cepin, Oldenburg

Anke Wöbken Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.