• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Bahnstrecke bekommt neue Brücke

11.09.2018

Ellenserdammersiel Am Ellenserdammer Tief schwebt nächsten Monat eine neue Eisenbahnbrücke ein: Wie die Deutsche Bahn am Montag mitteilte, soll die alte Brücke am Ellenserdammer Tief voraussichtlich am Samstag, 29. September, ausgehoben und entsorgt werden. An ihre Stelle soll schließlich eine moderne Stahlbrücke treten, die laut Bahn am 20. Oktober mit einem Kran dort eingehoben werden soll. Die neue Brücke wird rund 30 Meter lang und 150 Tonnen schwer sein. Für die Dauer der Bauarbeiten müssen sich Bahnreisende an den Wochenenden weiterhin auf Schienenersatzverkehr einstellen.

Der Brückentausch im Ellenserdammer Tief ist den Arbeitern bereits wohlbekannt: Im Januar flog die neue Brücke für das gegenüberliegende Gleis bereits per 60 Meter hohem Kran ein. Kurz nach Mitternacht lag die neue Brücke an Ort und Stelle. Angeliefert wurde sie mittels Schwertransport über die Straße.

Die alte Brücke wurde bereits im Jahr 1954 erbaut. Die Bahn geht davon aus, dass diese alten Bauwerke künftigen Belastungen nicht mehr standhalten können, zumal sich die Zahl der Züge auf der Strecke in absehbarer Zeit erhöhen werde.

Die Bahn weist darauf hin, dass die Arbeiten dort für die Anwohner störend sein könnten: „Trotz des Einsatzes moderner und lärmgedämpfter Arbeitsgeräte lassen sich dabei Beeinträchtigungen durch Staub und Lärm leider nicht vermeiden“, heißt es in einer Mitteilung der Bahn.

Darüber hinaus weist die Bahn darauf hin, dass die Arbeiten am Bahnübergang Südstraße in Sandergroden abgeschlossen sind. Vom 15. September bis 21. Oktober soll nun der Bahnübergang Idagroden in Angriff genommen werden. Während der gesamten Bauphase ist der Bahnübergang für alle Verkehrsteilnehmer gesperrt. Die Umleitung führt über den gerade fertiggestellten Bahnübergang Südstraße.

Weitere Nachrichten:

Deutsche Bahn

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.