• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Storag muss mit Kritik rechnen

29.08.2018

Etzel Bei der öffentlichen Sitzung des Kavernenbeirats der Storag Etzel am Montag, 17. September, muss die Kavernenbetreiber-Firma Storag Etzel mit Kritik der Bürgerinitiative rechnen. Durch auslaufende Salzwassersole im Nordfeld der Kavernen war Ende Juni das Grundwasser verunreinigt worden. Es ist damit zu rechnen, dass die Bürgerinitiative „Lebensqualität Horsten/Etzel/Marx“ die Beiratssitzung nutzt, um ihrem Ärger über die Informationspolitik der Storag Etzel Luft zu machen.

Die Storag hatte über die Verunreinigung des Grundwassers nicht informiert. An die Öffentlichkeit kam die Nachricht, weil die Landtagsfraktion der Grünen beim Wirtschaftsministerium nachgefragt hatte. Daraufhin räumte das Wirtschaftsministerium die Kontamination des Grundwassers ein.

Die Sitzung beginnt um 14 Uhr im Gasthof Coordes in Etzel. Ein weiteres Thema der Versammlung ist die Wahl eines Beiratsvorsitzenden.

Weitere Nachrichten:

Storag | Bürgerinitiative | BMWi

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.