• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Zwischen Vechta Und Cloppenburg
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1

NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Familienfreundlichkeit ist auch 2009 preiswürdig

21.04.2009

FRIESLAND Nach dem großen Erfolg bei der Premiere im vergangenen Jahr geht der Wettbewerb „Familienfreundliches Unternehmen“ in die zweite Runde: Der Landkreis Friesland sucht gemeinsam mit den Lokalen Familienbündnissen und der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer auch 2009 wieder Unternehmen, die sich durch besondere Familienfreundlichkeit auszeichnen.

„Familienfreundlichkeit ist in Friesland keine Schönwetter-Veranstaltung, sondern ein Wirtschaftsfaktor“, betonte Landrat Sven Ambrosy am Montag zum Wettbewerbs-Auftakt: Neben Kinderbetreuung und ordentlich ausgestatteten Schulen habe Friesland auch Ausbildungsplätze und familienfreundlichen Tourismus zu bieten.

„In Zeiten der Krise ist es nicht selbstverständlich, dass sich Unternehmen mit Familienfreundlichkeit befassen“, sagte IHK-Präsident Dr. Karl Harms, laut Ambrosy „Gründungsvater“ des Wettbewerbs. Dabei setze sich in der Wirtschaft immer mehr die Erkenntnis durch, dass Zukunftssicherung ohne Einbindung der „wertvollen Ressource“ Mitarbeiter nicht gelingen könne. „Die Erfahrung zeigt, dass sich Familienfreundlichkeit in Unternehmen lohnt: Fluktuation und Krankenstand sinken, Stimmung und Produktivität steigen – damit lassen sich die Kosten für Personalmarketing erheblich senken“, so Harms.

Dass auch der Preis „Familienfreundliches Unternehmen“ positive Effekte auf Unternehmen hat, berichteten die Gewinner 2008, Kea und Remmer Müller vom Traberhof Hooksiel und Christiane und Silke Boos von der Firmengruppe Boos in Varel. „Denn nichts ist so gut, dass es nicht verbessert werden könnte“, sagte Christiane Boos.

Um den Preis bewerben können sich alle Friesländer Unternehmen, egal wie groß sie sind. Bewerbungsschluss ist der 26. Juni. Ende August werden die Sieger auf Schloss Gödens prämiert.

Bewerbungsunterlagen und weitere Infos gibt es bei Bündnis-Koordinatorin Elke Rohlfs-Jacob beim Landkreis Friesland unter Tel. 04461/ 919 2500 oder E-Mail e.rohlfs-jacob@friesland.de

Mehr Infos:www.friesland.de

www.ihk-oldenburg.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.