• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Feine Stoffe, helle Farben

08.03.2005

Draußen herrschten Minusgrade, doch drinnen dominierten helle und kräftige Farben und machten Appetit auf den Frühling und den Sommer, als Renate und Eckhard Paepke im Modehaus Paepke in Varel die Mode der Frühjahrs- und Sommermode präsentierten. Leichte und reisefreundliche Stoffe und Materialien dominieren die Damenmode – ob leichte Popeline-Stoffe oder Seide. Renate Paepke zeigte Kollektionen mit Hosen- und Jacken-Kombinationen in Rosé mit dazu passendem Trenchcoat oder ein sommerliches Kleid in rötlicher Seide – das Publikum, darunter auch einige modebewusste Herren, zeigte sich angetan. „Strassgürtel und Taschen sind sehr wichtig“, erläuterte Renate Paepke unverzichtbare modische Accessoires. Dass elegante Bekleidung praktische Eigenschaften haben kann, bewiesen nützliche Details oder Ausstattungsmerkmale: Der Baumwoll-Pullover, der nicht ausleiert etwa.

Für den Herren zeigte Eckhard Paepke Kombinationen mit Blazer oder Blouson. Wichtig dabei: „Männer zeigen Mut zur Farbe“, sagte Paepke. Rote Hosen, Baumwollpullover oder Poloshirts in kräftigen Farben, aber mit dem gewissen Etwas: Die Rückseite vom Poloshirt im Schottenkaro, damit man es als Stehkragen tragen kann. „Auch der Rückenschlitz ist wieder Thema“, sagte Papepke zur Sakko-Mode. Die Hemden trägt der modebewusste Mann über der Hose, dazu sind sie seitlich geschlitzt. Der Halbarm reicht bis zur Armbeuge. Für die florale Ausschmückung der Veranstaltung sorgte der Blumenpark Schütte (Grabstede/Varel).

Beleibt, aber umschwärmt – so präsentierte sich der bekannte Fernsehmoderator Michael Thürnau im Vareler Allee-Hotel beim Bingo-Abend mit dem Schlagerduo Gitta und Helmut. Zahlreiche Verehrerinnen wollten dem Fernsehstar die Hand schütteln, was der sympathische Thürnau auch gerne tat. Er ließ es sich übrigens nicht nehmen, den NWZ-Leserinnen und -Lesern, die eine der Eintrittskarten gewonnen hatten, zu begrüßen. So freuten sich neben Marianne Risch auch Tochter Anke Risch-Goesmann, Else Kieselhorst, Inge Haupt, Wolfgang Diers, Edeltraud Schulz und Hildburg Fischer über die Begegnung mit Thürnau.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.