• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Tourismus: Flunker- und Schauergeschichten

26.04.2012

JEVER „Hört Ihr Leut’ und lasst Euch sagen, uns’re Glock’ hat zehn geschlagen.“

Ab dem 4. Mai führen Jevers Nachtwächter wieder regelmäßig am Freitagabend Besucher durch die Stadt. Treffpunkt ist um 22 Uhr zum Marienläuten bei der Tourist-Info am Alten Markt.

Der Nachtwächter zeigt der Gruppe die engen Altstadt-Gassen und manchen versteckten Winkel. „Längst vergessene Geschichten und Sagen leben wieder auf. Dabei wechselt die Stimmung ständig zwischen gruselig und humorvoll“, sagt Maike Theesfeld vom Stadtmarketing, das die Führungen anbietet. Ist Fräulein Maria tatsächlich in einem unterirdischen Gang verschwunden? Was hat es mit dem schwarzen Gitterkäfig an der Graft auf sich? Und wieso gibt es in Jever so viele Brunnen? Auf Fragen wie diese haben die Nachtwächter Antworten parat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wissenswertes über die jeversche Gastronomie rundet die Führung ab – und zwischendurch wird auch bei einem gastfreundlichen Wirt eingekehrt, der einen herzhaften „Schluck“ spendiert.

„Der Nachtwächter-Rundgang erfreut sich steigender Beliebtheit“, berichtet Stadtmanager Jochen Gemeinhardt, der am Mittwochabend zum offiziellen Start der Nachtwächter-Rundgänge Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft eingeladen hatte.

Um die Führungen bewältigen zu können, wurden drei neue Nachtwächter angelernt und ins Team aufgenommen. Künftig unterstützen Heinz-Georg Wendel (66), Jens Otten (49) und Nico Evers (17) die altgedienten Nachtwächter Heiko „Charly“ Sanders (54) und Peter Stolzenburg (54).

Alle fünf sind stilecht mit Hellebarde, Signalhorn und Laterne ausgestattet. Die Kostüme hat das Friesische Brauhaus finanziert. Anmeldungen für den Nachtwächter-Rundgang und Sonderführungen für Gruppen nimmt die Tourist-Info unter Telefon 04461/ 71010 entgegen.

Ulrich Schönborn Chefredakteur (ViSdP) / Chefredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2004
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.