NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

MTV HOHENKIRCHEN: Frauen stellen große Mehrheit im Verein

17.03.2008

HOHENKIRCHEN Erstmals ist die Mitgliederzahl des MTV Hohenkirchen unter die Grenze von 700 gesunken: 73 Mitglieder traten im vergangenen Jahr aus, 34 traten neu ein. Das berichtete Kassenführer Martin Mielke bei der Jahreshauptversammlung.

„Der Trend nach unten ist seit einigen Jahren zu beobachten“, sagte Mielke. Er erklärte den Schwund unter anderem mit dem Weggang vieler junger Erwachsener aus dem Wangerland. Das zeige sich auch in der Altersstruktur: Fast die Hälfte der 695 Mitglieder ist über 60 Jahre alt, 209 Mitglieder sind unter 18 Jahre alt, 178 zwischen 19 und 60 Jahre alt. Bemerkenswert sei der große Anteil an Frauen: Mit 398 Personen stellen sie die Mehrheit im Verein.

Vorsitzender Uwe Frerichs zeigte sich enttäuscht über die geringe Beteiligung an der Versammlung: Nur rund 30 Sportler hatten den Weg ins Vereinsheim gefunden. Besonders begrüßte er Ehrenvorsitzenden Heinz Uden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

2007 sei von einigen besonderen Veranstaltungen geprägt gewesen, darunter ein Volleyballturnier, ein Skatturnier sowie die Verabschiedung von Anne Evers als Oberturnwartin und Leiterin der Seniorenturngruppe, berichtete Frerichs. Im Juni fand ein Korfball-Camp auf dem MTV-Gelände in Hohenkirchen statt, an dem rund 130 Teilnehmer, überwiegend aus dem Rheinland, teilnahmen.

Der Juni stand ganz im Zeichen des Dorffests, nach langer Pause beteiligte sich der MTV wieder am Umzug. Frerichs dankte allen Beteiligten. Im Juli stand der Friesencross auf dem Programm. Über 60 freiwillige Helfer des MTV trugen zum gutem Gelingen bei. Auch in diesem Jahr hofft Frerichs auf tatkräftige Unterstützung.

Höhepunkt des Jahres war das Vereinsfest zum 140-jährigen Bestehen. „Was unter dem Motto ,Lichterfest‘ auf die Beine gestellt wurde, war eine starke Leistung“, lobte der Vorsitzende das Engagement der vielen Helfer. Abschließend meinte Frerichs: „Das Jahr hat gezeigt, dass wir ein reges Vereinsleben haben und der Zusammenhalt stimmt.“

Bei den Vorstandswahlen wurden Frerichs, Schriftführerin Carola Reiners, Oberturnwartin Inge Schmidt und Annaliese Schmidt (Frauenwartin) sowie Jugendwartin Andrea Guhl bestätigt. Liegenschaftswart bleibt Werner Damke, Thomas Tammen Medienwart und Internetbeauftragter.

Für langjährige Mitgliedschaft ehrte Uwe Frerichs Sigurd Eden (50 Jahre), Margot und Heinz Uden (40 Jahre), Martina Janßen, Reinhard Busma, Helmer Gerdes, Hermann Rieken, Gisela Siuts, Magda Schoolmann, Almut Janssen, Olaf Janssen, Claus Schmidt, Renate Peters, Martina Halupzok, Roswitha Crudopf, Roland Wiese, Erika Haase und Gerhard Buss (alle 25 Jahre).

Als nächstes stehen im April Skatturnier und Korfball-Deutschland-Cup an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.