• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Tourismus bietet keine Zeit zum Ausruhen

08.01.2019

Friesland Immer noch einsam an der Spitze aber mit dem geringsten Wachstum. Geht es um die Übernachtungszahlen der vergangenen zehn Jahre, befindet sich der Landkreis Friesland zwischen Himmel und Hölle. Das zeigt die Statistik, die jetzt die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer (IHK) herausgegeben hat.

Demnach verzeichnen die Städte und Gemeinden an der friesländischen Nordseeküste von 2008 bis 2018 lediglich eine Steigerung von 1,0 Prozent. Der Kreis bildet damit gegenüber allen anderen Kreisen aus dem Bereich der Oldenburgischen IHK das Schlusslicht. Spitzenreiter mit einem Wachstum von 73,9 Prozent ist die Stadt Oldenburg. Sie liegt damit vor Wilhelmshaven (62,0 Prozent) und dem Landkreis Vechta (48,6 Prozent).

In absoluten Zahlen liegt Friesland mit seinen 221 Betrieben mit mehr als zehn Betten aber mit 768 941 Übernachtungen bei 184 274 Ankünften im ersten Halbjahr 2018 (das sind die neuesten Zahlen der IHK) weit vorn. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das aber ein Rückgang von 16 Prozent. Alarmierend?

„Nein“, meint Sven Ambrosy, Vorsitzender des Tourismusverbandes Nordsee und gleichzeitig Landrat von Friesland. „Die IHK veröffentlicht für die Statistik Übernachtungs- und Gästezahlen des Landesstatistikamtes von gewerblichen Betrieben ab dem zehnten Bett. Wir sind ein Landkreis mit traditionell hohem Anteil von Camping sowie Caravaning, Ferienhäusern, kleinen Beherbergungsbetrieben unter zehn Betten, die von der Landesstatistik nicht mehr erfasst werden, und nebenberuflichen Gastgebern, also nicht gewerbliche Betreiber“, erläuterte er.

Sven Ambrosy präsentierte auf Nachfrage des „Gemeinnützigen“ andere Zahlen: „Nach den Angaben unserer Gemeinden hatten wir 2017 circa 650 000 Gäste mit rund vier Millionen Übernachtungen. Das sind die Echtzahlen.“ Daher lasse er sich von der Landesstatistik nicht leiten beziehungsweise „verrückt machen“.

Denn in der IHK-Statistik fehlten insbesondere die Campingplätze. „Und mit den Großplätzen Horumersiel und Hooksiel einiges an Gästezahlen“, sagt Ambrosy: „Daher bekommen wir kein realistisches Bild von der Statistik.“

Zetel und Bockhorn melden keine Zahlen

Die Erhebung weist für 2017 – ohne die Gemeinden Bockhorn und Zetel – 20 955 Betten, 593 507 Gäste und 3 828 233 Übernachtungen aus. Die Zahl der Gästebetten hat sich um 140 leicht erhöht.

Die Tourismusstatistik der Städte und Gemeinden und der Tourismusorganisationen ist nur bedingt aussagekräftig. Die Gemeinden Zetel und Bockhorn teilen seit 2016 keine Betten-, Gäste- und Übernachtungszahlen mehr mit, weil die Vermarktung der Ferienunterkünfte nicht mehr durch die Gemeinden, sondern nur durch die Anbieter erfolgt.

Somit sind die Gäste- und Übernachtungszahlen in Friesland eigentlich höher.

Angeführt wird die IHK-Liste vom Landkreis Cloppenburg mit einem prozentualen Anstieg von 7,2 Prozent, gefolgt vom Landkreis Oldenburg (6,4 Prozent). Bestwert besitzt Friesland bei der Aufenthaltsdauer von 4,2 Tagen. „Wir sind an der Küste gut aufgestellt, haben bei den Touristenzahlen ein Wachstum von zwei bis drei Prozent“, betont der Vorsitzende des Tourismusverbandes.

Dennoch: Auch Ambrosy weiß, dass die Konkurrenz nicht schläft. Ausruhen gilt deshalb nicht. „Wir verlieren Marktanteile, wenn man weiß, dass die Wachstumsrate bei den Buchungen in Schleswig-Holstein bei sechs bis acht Prozent liegt“, warnt der Landrat. Deshalb werde nicht nachgelassen, weiter an der Qualität gearbeitet. „Und wir müssen raus aus der Kleinteiligkeit. Dabei gilt es zum Beispiel, die Marketing-Aktivitäten zu bündeln“, betont Sven Ambrosy. Denn es gibt allein an der Nordseeküste über 30 Tourismusverbände.


Alle Tourismuszahlen des Landkreises unter   www.friesland.de/portal/suche.html?suchbegriff=tourismusstatistik&x=0&y=0 
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.