• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Corona-Hilfsfonds Friesland: Auch Kleinvermieter können Zuschuss beantragen

12.05.2021

Friesland /Wangerooge Der Landkreis Friesland hat seinen Corona-Hilfsfonds 2021 auf Privat-Vermieter erweitert: Ab sofort können auch private Vermieter von Ferienhäusern, -wohnungen oder -zimmern, die mehr als neun Betten touristisch vermieten, einen Antrag stellen.

Bisher waren nur Vermieter mit bis zu neun Betten antragsberechtigt. Voraussetzung für einen Corona-Zuschuss ist, dass die nicht gewerblichen Vermieter in Friesland ihren Hauptwohnsitz haben und auch ihre Ferienobjekte im Landkreis liegen. Je Ferienobjekt können die Vermieter 1000 Euro erhalten.

Die eine Hälfte wird aus Mitteln der Kommune – zum Beispiel Wangerooge – die andere vom Landkreis zur Verfügung gestellt. Die Höchstfördersumme beträgt 5000 Euro für maximal 5 Ferienobjekte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit dem Friesland-Hilfsfonds unterstützt der Landkreis in der Corona-Krise mittlere Unternehmen, Soloselbstständige und nicht-gewerbliche Vermieter sowie Betriebe mit weniger als 10 Beschäftigen, die von den Zuschussmöglichkeiten aus den Corona-Soforthilfe-Programmen von Bund und Land nicht berücksichtigt werden.

Wangerooge stockt Hilfsfonds auf 25 000 Euro auf

Wangerooges Gemeinderats hat beschlossen, das Budget für die Wirtschaftsförderung im Rahmen des „Hilfsfonds Friesland“ weiter aufzustocken. Über den „Hilfsfonds Friesland“ bekommen Solo-Selbstständige und Kleinstunternehmen mit bis zu 9 Beschäftigten, die nach dem 30. April 2020 gegründet wurden, sowie mittlere Unternehmen Corona-Zuschüsse.

Die Gemeinde Wangerooge hatte 10 000 Euro bereitgestellt, die komplett abgerufen worden sind. Um insbesondere die nicht gewerblichen Vermieter zu unterstützen, die durch alle anderen Hilfsleistungen von Land und Bund nicht abgedeckt sind, hat der Gemeinderat das Budget auf 25 000 Euro aufgestockt. So können Vermieter, die noch keinen Antrag gestellt haben, vom „Hilfsfonds“ profitieren.


Mehr Infos unter   www.friesland.de/frieslandhilfsfonds 

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.