• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

In vier Jahren stehen fünf weitere Typen-Häuser

02.10.2019

Friesland Die Wohnungsbau-Gesellschaft Friesland stemmt in den kommenden vier Jahren den Bau von fünf Mehrfamilienhäusern: Zweimal wurde das Typen-Haus mit 18 Wohnungen schon gebaut – im Wohnpark Schortens und im Normannenviertel Jever.

Nun wird es ein weiteres Mal in Schortens an der Kolpingstraße, zweimal in Jever – am Mooshütter Weg (bisher Awo) und an der Beethovenstraße (bisher Gesundheitsamt) – sowie in Hohenkirchen am Kattrepel gebaut. Auf Wangerooge ist an der Siedlerstraße ein Mehrfamilienhaus mit zehn Wohnungen vorgesehen.

Alle fünf Grundstücke werden von den Kommunen in die Gesellschaft gegen anteilige Stammkapitalerhöhungen eingebracht; die Beurkundung wurde am Dienstag in der Gesellschafterversammlung vom Notar durchgeführt.

Wohnungsbau

Neben Geschäftsführer Bernhard Bruhnken sind bei der „Wohnungsbau Friesland“ 15 Angestellte (davon sieben Teilzeitbeschäftigte) tätig.

Die 1935 gegründete Wohnungsbau Friesland ist das kommunale Wohnungsunternehmen im Landkreis. Gesellschafter der Wohnungsbau sind der Landkreis Friesland, die Städte und Gemeinden Frieslands – außer Wangerooge, die Norddeutsche Landesbank und die Landessparkasse zu Oldenburg.

Daneben standen im vergangenen Jahr energetische Sanierungen der Bestandswohnungen im Mittelpunkt. Wie Geschäftsführer Bernhard Bruhnken berichtete, wurden für rund 3,25 Millionen Euro Maßnahmen zur Energieeinsparung durch Dämmung, durch Einbau effizienter Heizungsanlagen sowie durch Optimierung der vorhandenen Anlagen durchgeführt.

Schwerpunkt der energetischen Sanierung war die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts für 32 von 100 Wohneinheiten in Jever, Herrengarten; dort wurden vier Mehrfamilienhäuser auf kleinere Einzel-Heizzentralen mit Brennwerttechnik und Solarthermie-Unterstützung umgestellt; außerdem wurden die oberen Geschossdecken sowie die Rollladenkästen gedämmt und im Keller alle Fenster und Kellerniedergänge erneuert.

Finanziert wurden diese Investition überwiegend durch zinsgünstige KFW-Mittel, so dass die Maßnahme warmmietenneutral mit den Mietern abgerechnet werden konnte, so Bruhnken.

Der Bestand der Wohnungsbau-Gesellschaft Friesland mbH belief sich im Geschäftsjahr nach Zugang des Mehrfamilienhauses in Schortens auf 1307 Wohnungen und 203 Garagen.

Im Einvernehmen mit der Geschäftsführung schlug der Aufsichtsrat der Gesellschafterversammlung vor, den für 2018 ausgewiesenen Bilanzgewinn von 82 363,37 €Euro in die Gewinnrücklagen einzustellen.

Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.