• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Wirtschaft: Fünfte Generation schon in Ausbildung

22.05.2017

Cleverns Vier Burmann-Generationen haben im Betrieb Elektro-Burmann bereits gearbeitet – die fünfte Generation steht in den Startlöchern: Das Clevernser Traditionsunternehmen hat am Samstag mit einem großen Fest mit Mitarbeitern, Kunden und vielen Clevernsern und Jeveranern 175-jähriges Bestehen gefeiert.

Tag der offenen Tür

Zum 175-jährigen Bestehen lädt Elektro-Burmann am Mittwoch, 24. Mai, zum Tag der offenen Tür ein: Der Betrieb stellt sich ab 10.30 Uhr vor.

Als Johann Diedrich Burmann die Landschmiede gründete, gab es noch keinen Strom – der hielt erst 1923 mit der Gründung der Elektrizitätsgenossenschaft Cleverns Einzug. Carl Burmann, Sohn des Firmengründers, führte von da an neben Schmiedearbeiten auch die ersten kleinen Elektroarbeiten aus. 1937 erhielt er seinen Meisterbrief als Elektriker.

Schmiede bis 1962

Das Schmiedefeuer brannte bei Elektro-Burmann bis 1962. Die Spezialisierung auf Elektronik kam mit Carl und Helga Burmann: Helga Burmann ist Radio- und Fernsehtechnik-Meisterin, ihr Mann Carl spezialisierte sich auf Kabelmontage.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit den Töchtern Anja, Elektroinstallationsmeisterin und Solarteurin, und Gunda, Bürokauffrau und Betriebswirtin des Handwerks, die zuständig ist für Kleingeräte und „weiße Ware“ – Trockner, Waschmaschinen – erweiterte sich der Betrieb mit 35 Mitarbeitern stetig weiter.

Und in Tobias Burmann steht auch ein Nachfolger bereit: Der 17-Jährige absolviert eine Ausbildung als Elektroniker für Energie- und Gebäude-Technik.

„Wir waren immer ein Familienbetrieb“, sagte Carl Burmann vor rund 400 geladenen Gästen: So wie sein Vater mit seinem Großvater zusammengearbeitet habe, hat er mit seinem Vater und arbeitet nun mit seinen beiden Töchtern.

„Immer war jemand für uns da“, berichtete Gunda Burmann über Kindheit und Jugend im Familienbetrieb. Sie und ihre Schwester Anja dankten ihren Eltern, die ihnen Eigenständigkeit und Eigenverantwortlichkeit mit auf den Weg gegeben haben. „Und sie haben immer versucht, uns unsere Wünsche und Träume zu erfüllen“, betonte Gunda Burmann: „Ich konnte immer Urlaub bekommen, wenn es hieß, ,Gunda kann nach Loy‘“, sagte sie mit Blick auf ihr Engagement in der Feuerwehr.

Denn das ist eine Besonderheit von Elektro-Burmann: „Sie sind für die Freiwillige Feuerwehr in Jever und Cleverns wichtig“, betonte Bürgermeister Jan Edo Albers: Neben Gunda Burmann und ihrem Vater sind auch unter den Mitarbeitern zahlreiche Feuerwehrleute. „Und Carl Burmann hat immer eine Rolle bei der Entwicklung Jevers gespielt“, hob Albers hervor. Das setze sich nun in Gunda fort, die sich für die Dorfgemeinschaft engagiert.

„Hut ab vor Leistung“

„Hut ab“, würdigte Reiner Tammen, stellvertretender Landrat, das Lebenswerk der Burmanns: Um 175 Jahre lang erfolgreich einen Betrieb zu führen, brauche es Kinder, die die Firma übernehmen, Mitarbeiter, die umsetzen, was gefordert ist, und die Bereitschaft von allen, gute Arbeit zu leisten. „Das ist Ihnen gelungen“, sagte Tammen.

Auch Joachim Hagedorf von der Handwerkskammer und Innungsmeister Harry Kirschner würdigten die 175-jährige Geschichte von Elektro-Burmann: „Ein Unternehmensschiff sicher zu steuern, ist trotz der zurzeit guten Konjunktur keine Selbstverständlichkeit, sagte Hagedorf. Er überreichte den Burmanns die Ehrenurkunde der Handwerkskammer.

Kirschner wünschte, „macht weiter so“: Er sei sicher, dass der Burmann-Betrieb auch die 250 Jahre voll bekommen wird.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.