• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Brauchtum: Garben für Erntekrone bereits unter Dach und Fach

23.07.2010

CäCILIENGRODEN Wer sich jetzt nicht ums Getreide kümmert, hat später keine Erntekrone. Das wissen auch die Siedlergemeinschaft und der Bürgerverein aus Sande. Seit rund 40 Jahren hat das Binden der Erntekrone bei den Siedlern Tradition. So früh wie in diesem Jahr waren sie allerdings selten mit ihrem Getreideschnitt.

Auch wenn die Krone erst am 24. September gebunden wird, so waren die Männer doch am Donnerstag schon fleißig dabei, die Ähren zu schneiden. Seit Jahren arbeiten sie hier mit Heiko Hobbie, Landwirt aus Cäciliengroden, zusammen und freuen sich, dass sie auf dessen Acker das benötigte Getreide einfach absensen dürfen.

„Wegen des trockenen und warmen Wetters wird das Getreide in diesem Jahr sehr früh gemäht, der Landwirt rechnet täglich mit der großen Maschine. Also mussten wir uns jetzt beeilen“, erzählte Rainer Galli.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fünf Garben hat Egon Eims ganz traditionell mit der Sense gemäht, Rainer Galli, Hinrich Onnen, Dietmar Röskamm und Erwin Stengel hatten alle Hände voll zu tun, das Getreide aufzusammeln. Jetzt werden die Garben erst einmal trocken gelagert.

Für die Erntekrone werden die Getreidehalme dann in rund 20 Zentimeter große Stücke geschnitten und kunstvoll gebunden. Die Krone wird im ev. Gemeindehaus gebunden und dann zum Erntedankfest in der St. Magnus-Kirche aufgehängt. Später hängt die Krone dann auch im Rathaus und im Küsteum auf der Hofstelle in Altmarienhausen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.