• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Feuerwehr: Garms und Tettens bilden strategische Einheit

11.01.2016

Neugarmssiel Seit Sommer 2015 bilden die Feuerwehren Neugarmssiel und Tettens eine strategische Einheit. Und die hat sich bewährt, machte der Neugarmssieler Ortsbrandmeister Ulrich Brosda bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend deutlich.

Die Wehr hat aktuell 14 Aktive und acht Mitglieder in der Altersabteilung. Ein Feuerwehrmann zog nach Schortens und zwei wurden „mangels Dienstbeteiligung“ entlassen. „Da wir mit der Tettenser Feuerwehr zusammenarbeiten, können wir die Verluste ausgleichen“, so Brosda.

Die Tettenser hätten keine Tragkraftspritze auf ihrem Tanklöschfahrzeug. „So kommen wir und stellen im Notfall die Wasserversorgung her“, hieß es. Es gebe gemeinsame Dienstabende, jeder könne mit den Fahrzeugen der jeweils anderen Wehr arbeiten und 2017 wird es erstmals eine gemeinsame Jahreshauptversammlung geben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

2015 hatte die Feuerwehr Neugarmsssiel fünf Einsätze: In Groß Münchhausen musste eine 15 Meter hohe Weide, die auf ein Haus zu stürzen drohte, entfernt werden. Das ging nur mit der Drehleiter aus Jever. Der Einsatz dauerte acht Stunden.

„Der Besitzer hat sich leider bis heute nicht bedankt, da er aus dem Ruhrgebiet kommt und nicht ständig vor Ort ist“, sagte Brosda. Anwohner hätten die Wehr mit Getränken und Schnittchen versorgt. Es scheine leider selbstverständlich zu sein, das Hab und Gut anderer Leute zu erhalten, ohne ein Dankeschön zu bekommen.

Die weiteren Einsätze waren eine Löschhilfe in Hooksiel beim Brand einer Autoverwertung, eine Übung auf dem Flugplatz Harlesiel mit den Wehren Hohenkirchen, Carolinensiel und Berdum sowie kleine Hilfeleistungen. Vom Neujahrsempfang in Horumersiel, über das Osterfeuer in Garms bis zur Kranzniederlegung in Middoge reichte das übrige Programm.

„Nicht jeder sagt Danke, ich möchte aber Danke sagen“, sagte Bürgermeister Björn Mühlena. Er habe eine Neugarmssieler Woche, setzte er scherzhaft hinzu: Am Vortag sei er zur Bürgersprechstunde im Ort gewesen. Die Arbeit der Wehr sei ehrenamtlich, aber für die Gemeinde wertvoll. „Wir sind auf dem Weg, eine Wangerländer Wehr aufzustellen“, wertete der Bürgermeister die Zusammenarbeit mit Tettens. Beide Wehren hätten ein breites Einsatzspektrum. Dazu gehörten ein Flugplatz, ein Hafen und jetzt auch noch die Mülldeponie.

„Die Löschfahrzeuge machen beide Wehren schlagkräftig“, stellte Gemeindebrandmeister Eike Eilers fest. Sinkende Mitgliederzahlen und geringere Verfügbarkeit könnten so ausgeglichen werden. Von der Altersstruktur her passen die Wehren gut zusammen: Die Aktiven kommen in Neugarmssiel auf einen Altersdurchschnitt von 36,86 Jahren. Die Tettenser seien mit 38,85 Jahren nur wenig älter.

Gemeindebrandmeister und Rathauschef erledigten mit Brosda noch eine schöne Aufgabe. Für 65 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Walter Wedermann ausgezeichnet. 25 Jahre dabei sind Jürgen Peters und Ingo Ricklefs, 20 Jahr ist Olaf Hinrichs Mitglied.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.