• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Landesforsten: Gegen 18 Bewerber durchgesetzt

12.08.2014

Neuenburg Zwei neue Auszubildende hat das Forstamt Neuenburg: Jan-Ole Schattschneider aus Zetel und Finn-Ole Lucas aus Obenstrohe.

Jan-Ole Schattschneider ist 16 Jahre alt. Der Hauptschulabsolvent hat bereits ein Praktikum in der Lehrwerkstatt gemacht. Ihn interessiere neben dem Umgang mit Maschinen auch die „ganze Biologie“, die hinter dem Berufsbild steckt, teilt Landesforsten-Sprecher Rainer Städing mit. Draußen arbeiten zu können sei für den passionierten Angler und Schwimmer eine weitere Motivation.

Ähnlich ginge es Finn-Ole Lucas aus Obenstrohe. Der 20-jährige Abiturient wolle draußen in der Natur arbeiten und etwas tun, „das Bestand hat“. Forstwirtschaftsmeister Konrad de Buhr betont: „Man muss sich mit diesem Beruf identifizieren können.“ Für den Forstwirtschaftsmeister ist wichtig, dass die jungen Leute in der Natur zurechtkommen und den Wald nicht nur verstehen lernen, sondern ihn auch als Wirtschaftsbetrieb erfahren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die beiden Auszubildenden haben sich gegen 18 Bewerber durchgesetzt, von denen 14 einen Eignungstest durchlaufen haben. Die Bewerbungsfrist für die Ausbildung 2015 bei den Niedersächsischen Landesforsten läuft bereits. Bewerbungsschluss ist der 24. Oktober.

Hendrik Elsen aus Südgeorgsfehn/Uplengen ist bereits fertig: Er hat seine Abschlussprüfung bestanden. Nun bewirbt er sich um einen von 13 ausgeschriebenen Arbeitsplätzen bei den Landesforsten.

Von den 15 Ausbildungs-Forstämtern der Niedersächsischen Landesforsten gibt es zwei Ausbildungswerkstätten in Weser-Ems, eine im Forstamt Neuenburg und im Forstamt Ankum. Die praktische Ausbildung im jeweiligen Forstamt erfolgt durch einen eigens dafür abgestellten Forstwirtschaftsmeister. Mit zwei Auszubildenden pro Jahrgang bieten die Landesforsten eine Praxisausbildung, bei der auf die jungen Erwachsenen eingegangen wird. Die Praxisausbildung wird in den drei Jahren ergänzt durch blockweisen Berufsschulunterricht und durch überbetriebliche Ausbildung im Niedersächsischen Forstlichen Bildungszentrum bei Seesen am Harz. Während der Ausbildung sind Fortbildungen im Ausland möglich, anschließend können Forstwirte auch studieren.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.