• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Gespendet und geehrt

01.09.2011

Mit einer Spende von 5000 Euro unterstützt die Stiftung der Öffentlichen Versicherungen die Bibliothek des Mariengymnasiums. Das Geld, das Jörg Heiduk, Axel Voortmann und Hartmut Kroll an Bibliotheksleiter Hartmut Peters und stellvertretenden Schulleiter Dr. Martin Lichte sowie Enno Schönbohm vom Förderverein überreichte, soll für die Restaurierung ausgewählter Bücher verwendet werden, die nicht von Bibliothekarin Heide Ilch­mann bearbeitet werden können. „Wir beobachten die Entwicklung der Bibliothek mit Wohlwollen“, betonte Heiduk.

Die Rekordgeschwindigkeit von 104 Km/h hat eine Taube von Andreas Stemmer (Hooksiel) auf dem 256 Kilometer langen Heimweg von Lüdenscheid erreicht. Zusammen mit der Brieftaubenreisevereinigung Wilhelmshaven-Friesland startete die Brieftaubenreisevereinigung Friesenland in Lüdenscheid den 3. Preisflug mit 2530 Jungtauben. Mit dem 3. Jungtierpreisflug wurde auch die Meisterschaft entschieden. Für die meisten Jungtauben geht die Flugsaison zu Ende und sie werden jetzt ihre Ruhequartiere einnehmen. Die weiteren erfolgreichen Züchter der RV Friesenland waren: Peter Ostendorf (Horsten), Ulrich Feller (Cäciliengroden), SG Becker-Austen (Schortens), Gerd Lehmann (Schortens), Wolfgang Baum (Sande), Günter Ihnken (Horumersiel), Siegfried Brand (Wittmund), Franz Jürgens (Wilhelmshaven) und Ernst und Hannelore Tolksdorf (Carolinensiel). Beim Preisflug, der nach 20 Minuten abgeschlossen werden konnte, ging es nicht nur um Punkte für die Meisterschaft, es wurde auch die Bronzemedaille des Verbands Deutscher Brieftaubenzüchter ausgeflogen. Auszeichnungen erreichten Andreas Stemmer, Peter Ostendorf, Günter Ihnken, Hans Fehnders und Herbert Schünemann. Bei der Jungtiermeisterschaft belegte Platz 1 Andreas Stemmer, Platz 2 Peter Ostendorf, Platz 3 Hans Fehnders, Platz 4 SG Becker-Austen, Platz 5 Ernst Tolksdorf, Platz 6 Herbert Schünemann, Platz 7 Rudolf Schlotmann, Platz 8 Udo Westerbur, Platz 9 SG Gebauer-Hondong, und Platz 10 Werner Olm (Schortens). Das bestes Jungtier mit drei Preisen gehört Andreas Stemmer.

Die Volkshochschule Friesland-Wittmund hat Dozenten für langjährige Tätigkeit geehrt: Ausgezeichnet wurden Georg Schwitters aus Schortens (40 Jahre), Beate Fleckstein aus Schortens (30 Jahre), Gisela Homola aus Ziallerns (30 Jahre), Marion Vienna aus Aurich (20 Jahre), Christa Fürst-Reents aus Wittmund (15 Jahre), Malene Janssen aus Friedeburg (15 Jahre), Janfried Abels aus Wittmund (20 Jahre), Ursula Kallenbach aus Schortens (25 Jahre) und Prof. Dr. Hartmut Luft aus Wilhelmshaven (20 Jahre).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf gemeinsam 75 Jahre beim Landkreis Friesland können drei Mitarbeiter der Kreisverwaltung zurückblicken. Erster Kreisrat Peter Wehnemann zeichnete die Jubilare mit Urkunden aus: 25-jähriges Jubiläum feiern Thomas Klaus (Fachbereich Ordnung), Ingrid Popken (Fachbereich Straßenverkehr) und Marita Belka (Schulsekretariat Mariengymnasium Jever).

Bereits 40 Jahre im Beruf sind drei Mitarbeiter der Volksbank Jever: Prokurist Günther Rothenhäuser, Rita Fuhlhage und Axel Pietruska erhielten vom Volksbank-Vorstand die Ehrenurkunde des Genossenschaftsverbands Weser-Ems und der Industrie- und Handelskammer. Rothenhäuser begann am 1. September 1971 seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der damaligen Raiffeisen-Volksbank Jever. Erfolgreich legte er Prüfungen zum Bankfachwirt und genossenschaftlichen Bankbetriebswirt ab, 1990 wurde ihm die Leitung des Firmenkundenbereichs übertragen und kurz darauf erhielt er Prokura. Rita Fuhlhage und Axel Pietruska begannen ihre Ausbildung bei der damaligen Raiffeisenbank Fedderwarden die mit der Volksbank Jever fusionierte. Seit 1988 ist Rita Fuhlhage Vermögensberaterin in der Filiale Heidmühle. Axel Pietruska ist im Spezialbereich Intensivbetreuung tätig.

 Mit dem Verkauf eines Kalenders unterstützt die Fresenia-Loge in Jever ihr Partner-Krankenhaus in Afrika. Der Kalender zeigt maritime Bilder des vor zwei Jahren gestorbenen Künstlers Heinz Sauermann aus Schortens – darunter der Wangerooger Westturm, das Segelschulschiff „Gorch Fock“ und den „Schimmelreiter“. Der Erlös kommt einer Krankenstation in Lomé, der Hauptstadt des westafrikanischen Staates Togo, zugute. Die Loge unterstützt die Klinik seit dem Jahr 2009 mit einem monatlichen Beitrag von 150 Euro. „Damit kann eine halbe Arztstelle bezahlt werden“, berichtet der Obermeister der Loge, Jörg Reents. Mit dem Erlös aus dem Kalenderverkauf soll unter anderem eine Fotovoltaik-Anlage für das Krankenhaus finanziert werden. So erhalte die Klinik eine eigene Stromversorgung, die zum Beispiel zur Kühlung von Medikamenten dringend gebraucht werde, so Reents. Den Kontakt nach Lomé vermittelte Antoine Bankoley aus Jever, der das Krankenhaus in seiner Heimatstadt auch privat unterstützt. Für seine Afrika-Hilfe hat die Loge eigens einen Förderverein gegründet. Mehrere Sponsoren haben die Druckkosten des Kalenders übernommen. Er ist ab sofort im hiesigen Buchhandel erhältlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.