• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Gespräche über Schnellzug im Zwei-Stunden-Takt

26.06.2017

Friesland Der Regionalverband Ems-Jade im Fahrgastverband Pro Bahn wünscht sich viel mehr Druck auf die Deutsche Bahn seitens der Politik in Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven. „Wir begrüßen die Resolution des Kreistags Friesland für einen Wiederanschluss der Region an den Fernverkehr. Zugleich bedauern wir, dass sich die Politik in Wilhelmshaven noch nicht angeschlossen haben“, teilte Regionalvorsitzender Hans-Joachim Zschiesche mit. Denn nur wenn alle an einem Strand ziehen, bewege sich die Deutsche Bahn.

,Bahn hat kein Interesse‘

„Die Region ist im ,Deutschland-Takt 2030‘, dem Planungsprogramm für den Fernverkehr überhaupt nicht berücksichtigt“, so Zschiesche. Und die von Minister Olaf Lies genannte Ablehnung der Bahn einer durchgehenden Oberleitung bis zum Bahnhof Wilhelmshaven zeige, dass die Bahn am Personenverkehr in der Region kein Interesse hat. „Glücklicherweise wird nun doch der Fahrdraht durchgebaut“, so Zschiesche.

Der Regionalverband von Pro Bahn konzentriert sich derzeit auf Gespräche mit der Landesnahverkehrsgesellschaft zur Optimierung der Regional-Express-Verbindung Hannover-Bremen-Norddeich bzw. Wilhelmshaven: Ziel ist, eine Zugtrennung/Flügelung in Oldenburg zu erreichen, so dass der Regional-Express dann von Osnabrück über Oldenburg bis Wilhelmshaven durchfährt, ohne dass Passagiere umsteigen müssen. Die Nordwest-Bahn würde dann zu jeder zweiten Stunde verkehren.

Gespräche über Express

„Die Regional-Express-Linie gewährleistet gute Anschlüsse in Bremen und Hannover im Fernverkehr“, betont Zschiesche. Der Zug würde aus je vier Doppelstockwagen pro Richtung Norddeich Mole und Wilhelmshaven bestehen und in Oldenburg getrennt.

„Da diese Linie zur Neuausschreibung ansteht, haben wir uns an die Landesnahverkehrsgesellschaft gewandt, um diesen Vorschlag in die Ausschreibung einzubringen“, teilt Zschiesche mit.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.