• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Neue Spielplätze und sichere Haltestelle

28.06.2019

Grafschaft „Wir werden noch in diesem Jahr den Spielplatz an der Dettmar-Coldewey-Straße neu gestalten und wiedereröffnen.“ Das sagte Anja Müller, Allgemeine Vertreterin des Bürgermeisters, bei der Versammlung des Vereins der Grafschafter (Bericht oben). Vor kurzem habe dazu die Elternbeteiligung stattgefunden.

Wie berichtet, bringt die Stadt Schortens bis 2022 sämtliche ihrer 21 öffentlichen Spielplätze auf Vordermann und investiert dafür rund 750 000 Euro. Das Geld stammt aus den anteiligen Verkaufserlösen von nicht mehr genutzten und abgebauten und als Baugrundstücke verkauften Spielplatzflächen. Erst vor kurzem wurden die neugestalteten Spielplätze in Accum, Sillenstede und Middelsfähr eröffnet.

An der Dettmar-Coldewey-Straße in Grafschaft soll mit der Spielplatzneugestaltung auch der Straßenabschnitt in eine Tempo-30-Zone umgewandelt werden. Die Neugestaltung des Spielplatzes an der Peter-Grave-Straße in Grafschaft steht in der Reihenfolge noch auf der Warteliste und soll 2021 folgen.

Als Gast aus dem Rat hatte Maximilian Striegl (CDU) über den Fortschritt beim Bau des Bildungsstandortes Glarum berichtet, wo nach Fertigstellung von Krippe und neuen Klassenräume nun die neue Turnhalle gebaut wird.

Striegl berichtete zudem, dass es gute Fortschritte gegeben habe, die T-Kreuzung L 814/Sillensteder Straße beim Verbrauchermarkt für Radfahrer sicherer zu machen. So sei der Radweg über die Straße nun deutlich rot markiert worden, eine Grundstückseigentümerin hat zudem eine die Sicht einschränkende Hecke gestutzt. „Und vielleicht können wir dort auch noch einen Spiegel platzieren“, sagte Striegl.

Der junge Ratsvertreter hat auch in Sachen Bushaltestelle Sillensteder Straße nachgehakt. Wenn dort die Kinder aus dem Bus aussteigen, stehen sie auf der Straße. Daher sollte die Bushaltestelle verlegt werden. „Und das geht auch“, so Striegl. 2020 rückt die Haltestelle mehr in Richtung Begonienweg.

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.