• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Große Aufregung um einen kleinen goldenen Sarg

22.11.2010

JEVER Aufregung um eine Kopie des Sargs von Michael Jackson: Nach einem Bericht der „Bild am Sonntag“ droht der jeverschen Bestattungsfirma Graalmann eine Millionen-Klage, weil sie ihr Schaufenster an der Mühlenstraße mit einem goldenen Sarg dekoriert hat. Es handelt sich um eine Nachbildung des Sargs, in dem der 2009 gestorbene „King of Pop“ beerdigt wurde. Zudem sind Kleider zu sehen, wie sie Jackson bei Auftritten getragen hat. Das sei eine „Geschmacklosigkeit“ und unerlaubte Werbung mit Michael Jacksons Namen, zitiert „Bild am Sonntag“ in ihrer aktuellen Ausgabe einen Sprecher der Jackson-Familie.

Für die jeversche Bestattungsfirma kommt diese Veröffentlichung ebenso überraschend wie die angeblichen Vorwürfe der Jackson-Familie. „Das ist absurd. Es handelt sich nicht um einen Sarg, sondern um eine Attrappe von einer Firma, die unsere Schaufenster regelmäßig dekoriert“, berichtete Heiko Graalmann am Sonntag auf Nachfrage der NWZ . Es handele sich nicht um Werbung für diesen speziellen Sarg. „Weder der Sarg noch die Kleidung können bei uns gekauft werden“, so Graalmann. Zudem verweist er darauf, dass der Sarg ja schon bei Jacksons Beerdigung überall in den Medien zu sehen gewesen sei.

Die Jackson-Dekoration ist Graalmann zufolge Teil eines Konzepts der externen Schaufenster-Gestalter. „Wir hatten als Themen auch schon die indianische und afrikanische Bestattungskultur“, berichtet der Unternehmer. Sinn der Aktion sei, den Menschen Bestattungsriten aus aller Welt nahe zu bringen. In der Regel werde die Dekoration alle drei Monate gewechselt.

Die von „Bild am Sonntag“ ins Feld geführte angebliche Schadenersatzklage der Jackson-Familie stößt bei Graalmann deshalb auf Unverständnis. Er werde nun die Firma informieren, die für die Dekoration verantwortlich sei. Ansonsten habe er mit der ganzen Sache nichts zu tun.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.