• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

VERSAMMLUNG: Große Mehrheit der Mitglieder stimmt für Kurt Pirle

12.04.2005

[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]MARIENSIEL MARIENSIEL/NEU - Kurt Pirle ist neuer 1. Vorsitzender des Bürgervereins Mariensiel. Wie bereits kurz berichtet, setzte er sich auf der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins im Vereinsheim „Bürgertreff zum alten Fort“ in geheimer Wahl gegen Hans Simon durch. Auf den bisherigen Vereinskassenwart entfielen 38 der 49 Stimmen.

Rainer Bahr war nach 17 Jahren Vorstandsarbeit im Verein, davon neun Jahre als 1. Vorsitzender, von seinem Amt zurückgetreten. „Der Entschluss ist mir nicht leicht gefallen, schließlich ist mir der Verein in all den Jahren sehr ans Herz gewachsen“, sagte Bahr auf der Versammlung. Nun sei es jedoch Zeit, den Platz für einen jüngeren Vorstand zu räumen. Auf eine Verjüngungskur muss der Verein allerdings weiter warten. Sein Nachfolger Kurt Pirle ist mit 71 Jahren sogar noch ein Jahr älter als Bahr.

„Eine Vorstandsverjüngung geht eben nicht von heute auf morgen“, betonte Kurt Pirle, der neue Vorsitzende des Bürgervereins Mariensiel. In Zukunft wolle der Verein jedoch verstärkt jüngere Mitglieder werben, damit es bei den nächsten Vorstandswahlen in zwei Jahren endlich mit der Verjüngung an der Vereinsspitze klappt. Derzeit gehören dem Traditionsverein 118 Mitglieder an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hans Simon (52) und Klaus Janssen (62) wurden im „Bürgertreff“ einstimmig zu stellvertretenden Vorsitzenden des Bürgervereins gewählt. Das Amt des Kassenwarts übernimmt Wilfried Tiedmers. Schriftführerin bleibt für weitere zwei Jahre Christel Gröhnke Fleßner. Als Beisitzer wurden Anke Ehlers, Friedrich Kropf, Sandra Martsfeld und Sabine Reinhard in den Vorstand gewählt.

Mit großem Beifall und einem Präsent bedankten sich die Mitglieder bei ihrem bisherigen Vorsitzenden Rainer Bahr für seine Arbeit. Aufgrund seiner Verdienste um den Verein wurde Bahr auf der Versammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Zuvor hatte Bahr noch einmal das erfolgreiche Vereinsjahr 2004 mit insgesamt 16 Veranstaltungen Revue passieren lassen. Positiv auf die Vereinskasse wirkte sich erneut das schmucke Vereinsheim „Bürgertreff“ aus, das 2004 50 mal für Fremdveranstaltungen vermietet wurde. „Ohne Fremdvermietung könnten wir den Bürgertreff nicht halten“, betonte Rainer Bahr. Damit konnten die Mariensieler wie schon zuvor schwarze Zahlen schreiben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.