• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Gefahrgut-Lkw umgekippt – A29 beidseitig voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Unfall Bei Großenkneten
Gefahrgut-Lkw umgekippt – A29 beidseitig voll gesperrt

NWZonline.de Region

Großputz auf Weg und Wiese

26.02.2016

Jeverland Es ist wieder soweit: In gut zwei Wochen werden tausende Bürger in den Landkreisen Friesland, Wittmund und der Stadt Wilhelmshaven die Ärmel hochkrempeln und zum alljährlichen Frühjahrsputz für eine saubere Natur sorgen. Dann werden wieder öffentliche Wege und Grünflächen von Unrat befreit. In den Städten und Gemeinden im Jeverland sind bereits einige Anmeldungen von Gruppen und Vereinen eingegangen. Anmeldungen werden weiterhin entgegengenommen.

Startschuss in Schortens

Diesmal wird der offizielle Startschuss am Freitag, 11. März, um 9 Uhr im Jugend- und Familienzentrum „Pferdestall“ stattfinden. Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung ist das Repair-Café des Regionalen Umweltzentrums (RUZ) Schortens. „Wir werden wohl einige der reparierten Geräte mitbringen“, sagt Ina Rosemeyer vom RUZ. Das Repair-Café findet dann allerdings erst am Sonnabend, 12. März, im Pferdestall statt.

Am 12. März sammeln dann Gruppen und Vereine von 10 bis 12 Uhr. Um 12 Uhr gibt es wieder Erbsensuppe für alle Teilnehmer auf dem Baubetriebshof.

Auch in der Nachbarstadt Jever stehen schon alle Zeichen auf Großreinemachen: Am Freitag, 11. März, sind Schulklassen und Kindergärten unterwegs, am Sonnabend, 12. März, von 10 bis 12 Uhr säubern dann Gruppen und Vereine öffentliche Wege und Grünflächen.

Bürgermeister Jan Edo Albers lädt die Teilnehmer am Sonnabend ab 12 Uhr zu einer Bratwurst bei der Feuerwehr an der Milchstraße ein. Anmeldungen werden noch entgegengenommen. Bisher haben sich die Nabu-Ortsgruppe Jever, der Kindergarten Moorwarfen, der Angelverein Jever, das Jugendhaus Jever, die Sonnenkäfer und das Projekt Sophie, die Grundschule Cleverns, der Hegering Jever, die FDP Jever, die Friedrich-Schlosser-Schule und Familie Liebst angemeldet.

Markus Gellert von der Gemeinde Wangerland rechnet in diesem Jahr wieder mit einer enormen Resonanz für den Frühjahrsputz am Vormittag am 11. und 12. März: „1100 bis 1300 Teilnehmer werden wieder mitmachen, darauf sind wir stolz“, sagte er. Das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Gemeinde sei sehr groß, alle Dörfer machen mit. Zuvor wird die Bundeswehr die Strände von Müll und Unrat säubern.

Viele wollen helfen

In der Gemeinde Sande werden ebenfalls am 11. und 12. März öffentliche Wege und Grünflächen von Müll und Unrat befreit. Am Freitag sammeln, wie in den anderen Kommunen auch, Schulklassen und Kindergärten, am Sonnabend sammeln ab 9 Uhr dann die Gruppen und Vereine.

Auch in Sande sind bereits Anmeldungen eingegangen. Mit dabei sind unter anderem die Siedlergemeinschaft Sande, die Jugendfeuerwehr Gödens, die Kindergärten Sande, Neustadtgödens und Cäciliengroden, der Deutsche Alpenverein, eine Konfirmandengruppe, die Grundschule Sande und der Boßelverein „Lütt End“. Auch eine Gruppe von Asylbewerbern will wahrscheinlich rund um das Jugendzentrum in Sande beim alljährlichen Frühjahrsputz helfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.