• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Gymnasium erhält ganz neues Gesicht

17.03.2016

Varel /Schortens Bis 2019 wird das Lothar-Meyer-Gymnasium in Varel vom Landkreis Friesland für rund zehn Millionen Euro saniert und modernisiert (die NWZ  berichtete). Im Kreis-Bauausschuss sind am Mittwoch in Schortens die Planungen vorgestellt worden. In einem Beschlussvorschlag an den Kreistag stimmten die Mitglieder einstimmig für die Umsetzung.

Weitere Bauten

Die Inselschule auf Wangerooge erhält eine neue Einfeld-Turnhalle (Kosten: 1,5 Millionen Euro). Auch die Lehr- und Ausgabeküche wird erneuert (90 000 Euro). Das Stromnetz der Oberschule Hohenkirchen wird erneuert (77 000 Euro). An der BBS Jever wird die Innensanierung fortgesetzt (1 Million Euro), ebenso an der IGS Nord in Schortens (692 000 Euro). Die Sporthalle der Oberschule Varel erhält eine neue Tribüne (70 000 Euro). Das Trinkwassernetz in der Sporthalle der Oberschule Bockhorn wird saniert (179 000 Euro), ebenso in der Sporthalle am Dannhalm in Jever (72 000 Euro).

Landrat Sven Ambrosy bezifferte die Baukosten auf acht Millionen Euro, zwei Millionen werden für die Einrichtung ausgegeben: „Die gesamte Ausstattung wird verbessert.“ Aller vier Gebäude werden umgebaut und mit neuen Möbeln und neuer Technik ausgestattet. „Das Planungsbüro GPE hat nach eingehenden Untersuchungen ein Konzept erstellt“, teilte die Verwaltung mit.

Die Gebäudegrundrisse werden neu strukturiert. In den verschiedenen Trakten werden die Fenster ausgetauscht, die Fassaden überarbeitet sowie der Schall- und Sonnenschutz verbessert. Darüber hinaus werden die Trinkwasserleitungen erneuert, die Heizungsleitungen und Lüftungsanlage saniert, ebenso die Beleuchtung sowie die Elektro- und Telefonanlage. In der Sporthalle werden die Umkleideräume renoviert, die Cafeteria erhält eine neue Lüftungsanlage. Bereits in diesem Jahr wird das Dach für 4,5 Millionen Euro saniert.

Die Alternative für die mehrjährige Sanierung wäre ein kompletter Neubau gewesen. Dieser würde nach Angaben der Verwaltung insgesamt 42 Millionen Euro kosten. Neben den Baukosten und die Finanzierung eines neuen Grundstücks (Kosten insgesamt knapp 36 Millionen Euro) hätte zusätzlich für 6,1 Millionen Euro eine neue Sporthalle errichtet werden müssen. Diese war am LMG-Standort Varel erst vor einigen Jahren saniert worden.

Weitere Nachrichten:

Gymnasium | Lothar-Meyer-Gymnasium | LMG