• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Untersuchungen in Schweden eingestellt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Wikileaks-Gründer Julian Assange
Untersuchungen in Schweden eingestellt

NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Gemeinsame Interessen vertreten

03.06.2019

Hohenkirchen Der neue Vorstand des Gewerbevereins Hohenkirchen ist der alte. Mit dem Vorsitzenden Harald Koch, seinen Stellvertretern Tanja Göken und Jürgen Vienup sowie Schriftführer Alexander Hirschfeld und Kassenwart Carsten Janssen geht das seit sechs Jahren zusammenarbeitende Team in eine neue Runde, auch wenn die Mehrheit ankündigte, nur noch zwei Jahre weiterzumachen. Nicht zuletzt deshalb warb Vorsitzender Koch um die Mitarbeit im Gremium, „um neue Kräfte, um neue Ideen und frisches Blut“.

Ein Schwerpunkt der Arbeit im vergangenen Jahr bildete die Zusammenarbeit mit den Gewerbevereinen Hooksiel und Horumersiel zum Zwecke des Gedankenaustausches.

Das nächste Treffen findet am 5. Juni um 19.30 Uhr im Restaurant „Alte Schneiderei“ in Hooksiel statt. Dazu lädt der Verein Handel, Handwerk und Gewerbe Hooksiel ein. Es sollen Themen besprochen werden, die die Wangerländer interessieren, und es soll nach Wegen gesucht werden, wie die gemeinsamen Interessen besser vertreten werden können. Anmeldungen sind erwünscht bis zum 3. Juni an Ludger.Niehoff@t-online.de.

Neue Ideen und neue Kräfte wünscht sich Koch sich für den Bau eines Wagens für den Festumzug beim Dorffest und die Veränderung der Cocktailbude. Schließlich müsse bald die Entscheidung für das Motto des Wagens des Gewerbevereins festgelegt und dieser dann auch gebaut werden.

„Das Fest wird wie bisher von der Dorfgemeinschaft vom 27. bis 30. Juni veranstaltet“, betonte der Vorsitzende der Dorfgemeinschaft, Alex Hirschfeld. Aus organisatorischen Gründen verschiebt sich das Fest um eine Woche und diesmal entfällt der familienfreundliche Montag. Ein Kinderflohmarkt am Samstag sei geplant.

Hirschfeld bat alle um Mithilfe, damit der Festumzug mit vielen Wagen und Mitwirkenden wie im vergangenen Jahr wieder erfolgreich werden könne. Die bisherigen Teilnehmerzahlen seien „sehr mickrig“. Neu sei diesmal eine Oldtimer-Show am Gerda-Preißler-Platz. Er hoffe dass die Cocktailbude wieder mit Einheimischen besetzt werden könne, denn bekannte Gesichter ziehen die Leute mehr an als fremde Personen.

Wenig Resonanz gab es 2018 auf die Maibaum-Feier, bedauerten Koch und andere Mitglieder Über die Zukunft dieses alten Brauchs müsse diskutiert werden, schlug der Vorsitzende vor. Darüber werde man sich Gedanken machen müssen. 2020 ist der Gewerbeverein zuständig für den Maibaum und das Binden der Erntekrone.

Erneut waren die hohen GEMA-Gebühren bei musikalischen Veranstaltungen ein Streitthema. Den Dank an alle Sponsoren, die mit kleinen und großen Beträgen dafür sorgen, dass in Hohenkirchen Feste gefeiert werden können, sprach Thorsten Kohls aus.

Aus dem Präventionsrat berichtete Tanja Göken und schließlich lud Schriftführer Alex Hirschfeld alle Mitglieder zu einer Halbtagesfahrt des Gewerbevereins am 31. August ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.