• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
A 29 in Richtung Wilhelmshaven gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 25 Minuten.

Unfall Bei Großenkneten
A 29 in Richtung Wilhelmshaven gesperrt

NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Flächen für 33 weitere Häuser

17.09.2019

Hohenkirchen 33 Grundstücke zwischen 526 und 844 Quadratmetern und zu Preisen von 105 bis 190 Euro je nach Lage: Thorsten Spiekermann und Dörthe Meyer von der Niedersächsischen Landgesellschaft (NLG) hoffen, dass der zweite Bauabschnitt des Neubaugebiets am Nordufer des Wangermeers in drei bis vier Jahren zwar nicht komplett bebaut, aber komplett verkauft ist.

Die Grundstücke sind für eine Bebauung mit Einzel- und Doppelhäusern in eingeschossiger Bauweise vorgesehen.

Vor gut 14 Tagen hat die Firma Stührenberg mit der Erschließung begonnen: Die tiefen Gräben, die die späteren Straßenverläufe andeuten, nehmen Schmutz- und Regenwasserkanal sowie Beleuchtungskabel auf. Darauf kommen dann Gas-, Wasser- und Stromleitungen der Versorger. „Und EWE hat angekündigt, auch direkt Glasfaserkabel zu verlegen“, sagte Torsten Meuer, Betriebsleiter Wangermeer bei der Gemeinde Wangerland.

Bis Jahresende sollen die Erschließungsarbeiten samt Baustraßen abgeschlossen sein. Dann sollen auch die privaten Fußwege zwischen den Häusern zum Wangermeer im ersten Bauabschnitt endgültig auf zwei Meter Breite ausgebaut werden.

Beim symbolischen Spatenstich zum Start des zweiten Bauabschnitts freute sich Wangerlands Bürgermeister Björn Mühlena über die Entwicklung, die das Wangermeer in den vergangenen Jahren genommen hat. Er kündigte an, dass die Gemeinde Wort halten wird und den versprochenen Privatstrand anlegen wird, sobald der zweite Bauabschnitt bebaut ist.

Weiter warten müssen die Anlieger im ersten Bauabschnitt indes auf den Endausbau ihrer Straßen. Und auch mehr Straßenlaternen entlang der Straße Am Wangermeer wird es auf absehbare Zeit nicht geben – das wünschen sich die Bewohner dort schon länger.

Allerdings ist der geplante Kreiselbau an der Zufahrt zum Wangermeer nun einen Schritt weiter: Laut Torsten Meuer steht die Planung, was fehlt, sind Grundstücksvereinbarungen. „Und dann könnte es schon losgehen.“

Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.