• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Freizeitgelände: Gemeinde tritt plötzlich aufs Gas

26.09.2019

Hooksiel Die Gemeinde Wangerland will nun endlich die Verhandlungen mit dem Land über die Übernahme des Freizeitgeländes in Hooksiel zum Abschluss bringen. Das kündigte Bürgermeister Björn Mühlena am Dienstagabend in der Ratssitzung an. Er habe das Finanzministerium jetzt angeschrieben und dabei auch die ausstehenden 4,5 Millionen Euro Fördermittel für Hooksiel angemahnt. Sobald das Ministerium mit N-Ports die Kosten abgeklärt habe, soll es weitere Gespräche geben. „Die Übernahme könnte noch im Herbst abgeschlossen werden“, sagte Mühlena.

Mittlerweile ist die Übernahme des Freizeitgeländes ein ganz alter Hut: Seit 2007 stehen die Gemeinde – damals noch Bürgermeister Harald Hinrichs – und das Land in Kontakt, um ein großes Paket zur Zukunft Hooksiels zu schnüren. Inzwischen ist immerhin der städtebauliche Vertrag zwischen Wangerland und Wilhelmshaven sowie Landkreis Friesland und dem Land in trockenen Tüchern. Der regelt, welche Nutzungsmöglichkeiten die Gemeinde Wangerland im Freizeitgelände Hooksiel hat. Und der Flächennutzungsplan zur Erschließung des Bereichs nördlich des Hooksmeers ist ebenfalls längst beschlossen.

Knackpunkt der Verhandlungen war bisher der Außenhafen: Das Land wollte von Anfang an den Hafen ebenfalls an die Gemeinde abtreten – doch die Gemeinde fürchtet hohe Unterhaltungskosten. Im Finanzministerium heißt es: „Das Land strebt weiterhin an, die gesamte Liegenschaft, d. h. Freizeitgelände, Binnentief und Außenhafen, ohne ein Entgelt an die Gemeinde Wangerland zu übertragen.“ Im Frühjahr wurde durch die Gemeinde noch geprüft, welche Auswirkungen eine Deicherhöhung auf die Seeschleuse und damit auf die Geschäftsgrundlage des Hafens haben könnte, teilte das Ministerium mit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dass die Gemeinde plötzlich Gas gibt in Sachen Übernahme liegt am Strandurteil des Bundesverwaltungsgerichts: Um dort Gästebeitrag kassieren zu können, muss die Fläche Hooksiel zugeschlagen werden.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.