• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Damit das Wangerland Vergleichen standhält

24.01.2019

Horumersiel Das Interesse ist groß: Viele, die seit 2015 am touristischen Leitbild fürs Wangerland mitgearbeitet haben, haben sich am Dienstagabend auch am Auftakt zur zweiten Runde im Leitbild-Prozess beteiligt. Die Wangerland Touristik hatte in den Kursaal eingeladen, um vorzustellen, welche Projekte umgesetzt wurden, welche in Umsetzung sind und wie es weitergeht. „Denn die Bedingungen ändern sich ständig: Das heißt, wir müssen auch ständig reagieren, uns neu orientieren und den Veränderungen anpassen“, sagte WTG-Geschäftsführer Armin Kanning.

Der Leitbild-Prozess

Das touristische Leitbild wird fortgeschrieben: Ziel ist ein touristisches Entwicklungskonzept für die Gemeinde, das Leistungsträgern, Politikern und Investoren als Orientierungshilfe und Entscheidungsgrundlage dient.

Wem der Tourismus im Wangerland wichtig ist und wer die Arbeitsgruppen unterstützen möchte, darf sich einbringen. Thorsten Sassen ist Ansprechpartner für den Leitbildprozess innerhalb der WTG. Interessierte können sich unter Tel. 04426/987 138 bei Sassen melden.

    www.wangerland.de

50 Projekte hatten die Arbeitskreise in der ersten Leitbild-Runde vorgeschlagen. Manches, etwa das Wassersport-Magazin „Brett & Planke“, der barrierefreie Strandzugang in Schillig, die Umrüstung von Straßenlaternen auf LED, die Initiative „plastikfreies Wangerland“ oder die Stärkung der „Marke Wangerland“ sind umgesetzt.

Im Gespräch mit Moderator Gerd Abeldt von der Wilhelmshavener Zeitung berichtete Kanning zudem, dass bis April beide Campingplätze in Hooksiel und Schillig mit offenem WLAN ausgestattet sind. Bis Mitte Juni soll dann auch an den Stränden und in den Häfen und Marinas offenes Internet zu empfangen sein.

Prof. Dr. Enno Schmoll von der Jade-Hochschule Wilhelmshaven, der die erste Runde des Leitbild-Prozesses moderiert hat, nannte es mutig von WTG und Gemeinde, den Prozess zuzulassen und die Wangerländer an der Entwicklung teilnehmen zu lassen. „Wenn es darum geht, das Wangerland voranzubringen, sind Offenheit und aktives Zuhören wichtig“, sagte er.

Das 2017 entstandene Leitbild sei ein Arbeitsauftrag, sagte Bürgermeister Björn Mühlena: „Der Rat hat eine feste Summe im Wirtschaftsplan der WTG für die Umsetzung von Projekten bewilligt.“

Er berichtete, dass sich die Gemeinde mit einer besseren Verkehrsführung für Horumersiel befasst: In der Urlaubssaison quält sich regelmäßig eine lange Blechkolonne im Schleichtempo mitten durch den Ort. Angedacht ist zum einen, Wohnmobile über die Deichstraße herumzuleiten, zum anderen wird über eine Umgehungsstraße bzw. einen Großparkplatz am Ortseingang nachgedacht. „Aber Verkehrsführung ist ein schwieriges Thema“, meint Mühlena.

Auch in Sachen Hotel – Tourismus-Experten sind der Ansicht, dass ein weiteres Hotel dem Wangerland gut tun würde – gibt es nichts Konkretes: Es gebe Investoren mit verschiedenen Konzepten, sagte Kanning: „Für uns gilt: Konzept kommt vor Standort.“ Er nannte St. Peter Ording als Vorbild und Orientierung zur Entwicklung des Wangerlands.

„Eine wichtige Frage ist: Wie gestalten wir den öffentlichen Raum“, sagte Kanning: „Die Leute heute fahren oft und weit weg – sie haben also den Vergleich. Und diesem Vergleich muss das Wangerland standhalten.“

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.