• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

EHRENAMT: „Im Dienst der Humanität“

01.08.2008

VAREL Einen Wechsel gibt es im Stab des Technischen Hilfswerks Varel. Nach zehn Jahren im Ortsverband Varel wird sich Öffentlichkeitsbeauftragter Jan Theilken (26) beruflich verändern. Der Diplom-Ingenieur wird bei einem Unternehmen der Medizintechnik in Ahrensburg bei Hamburg eine Tätigkeit als Ingenieur aufnehmen – und in Richtung Ahrensburg umziehen.

Ortsbeauftragter René Feldmeier verabschiedete Theilken und überbrachte eine hohe Auszeichnung des THW. Theilken erhielt in Anerkennung seiner Verdienste das goldene Helferabzeichen.

Theilken war als 16-Jähriger ins THW eingetreten. Nach einer Ausbildung zum Mechatroniker entschied er sich für ein Studium der Medizintechnik an der Fachhochschule Wilhelmshaven. Fünf Jahre war er Öffentlichkeitsbeauftragter des THW. Ein Nachfolger für Theilken soll demnächst benannt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die bronzene Verbandsschnalle für langjährige Zugehörigkeit erhalten Jens Kröger, Felix Kropf und Timo Langerenken. Jens Kröger trat als 19-jähriger ins THW ein. Nach seiner Grundausbildung versah der Kaufmann im Einzelhandel seinen Dienst in der 2. Bergungsgruppe und betreut nun seit mehreren Jahren die Jugendgruppe des Ortsverbandes.

Bereits Zwölfjähriger kam der Netzwerkadministrator Felix Kropf als Junghelfer zum Ortsverband Varel. Nach seiner Grundausbildung trat er als Helfer in die 2. Bergungsgruppe ein, dann wechselte er in den Stab.

Der Elektrotechnikermeister Timo Langerenken aus Zetel trat 1998 mit 21 Jahren dem Ortsverband Varel bei. Nach seiner Grundausbildung war er Helfer in der 2. Bergungsgruppe, stieg zum Truppführer und später zum Gruppenführer auf.

Ortsbeauftragter Feldmeier dankte allen Helfern für ihre Zuverlässigkeit und die Zeit im „Dienst der Humanität“.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2091
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.