• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

In der Schießbude aufgewachsen

14.09.2012

Varel Dennis Dannemann ist in der Schießbude groß geworden. Gemeinsam mit seinen Eltern wohnte er im drei mal vier Meter großen Wohnbereich an der Schießbude. Heute hat es der mittlerweile 38-Jährige wesentlich geräumiger. Mit seiner Frau Brigitte und Tochter Emma lebt er das ganze Jahr in einem modernen amerikanischen Wohnwagen mit drei Zimmern. In diesen Tagen steht er auf dem Schlackeplatz an der Windallee, der erstmals als Abstellplatz für die Schausteller des Vareler Kramermarktes genutzt wird.

Der Schießbude ist Dennis Dannemann treu geblieben, auch wenn seine Eltern sich eine andere berufliche Laufbahn für ihn hätten vorstellen können. „Der Lehrvertrag für die Bank lag schon auf dem Tisch, aber ich wollte nicht“, erinnert sich der Wiefelsteder. Er schätzt das abwechslungsreiche Leben eines Schaustellers, das ihn und seine Familie jede Woche an einen anderen Ort führt.

Vier Tage Kramermarkt

Freitag, 14. September: Zum Auftakt des Kramermarktes am Freitag, 14. September, um 16 Uhr, wird der Bürgermeister Gerd-Christian Wagner ein Fass Freibier anstechen. Am Abend wird ein Höhenfeuerwerk gezündet.

Sonnabend, 15. September: Der Sonnabend, 15. September, beginnt auf dem Kramermarkt um 14 Uhr. Dann startet auch die Parade der Oldtimer-Interessengemeinschaft von der Panzerstraße in die Innenstadt. In der Windallee können schließlich alle Autos besichtigt werden. Außerdem gibt es eine Kinderschmink­aktion, organisiert von den Schaustellern.

Sonntag, 16. September: Am Sonntag, 16. September, findet in der Vareler Innenstadt ein großer Flohmarkt statt, für den keine Standgebühren erhoben werden. Von 13 bis 18 Uhr gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Musik- und Showband Grabstede.

Montag, 17. September: Der Abschlusstag des Vareler Kramermarktes ist ab 14 Uhr ein Familientag mit verminderten Preisen. Der Seniorennachmittag beginnt um 15 Uhr im Hotel Friesenhof. Außerdem wird am Nachmittag „Graf Anton Günther“ hoch zu Ross in der Vareler Fußgängerzone erwartet.

Im gesamten Nordwesten bis nach Osnabrück baut er seine Schießbude auf. Mit ihr und mit einer Bude, in der er je nach Bedarf Käse oder Brezeln verkauft, ist er von März bis November unterwegs, im Winter betreibt er eine feste Wurstbude neben einem Möbelhaus. „Die Zeiten, in denen Schausteller vom Saisongeschäft leben konnten, sind vorbei“, sagt er.

Die Schießbude seiner Familie, die seit etwa 40 Jahren auf dem Vareler Kramermarkt vertreten ist, läuft immer noch gut, freut sich Dennis Dannemann. Er hat viele Stammkunden: „Sie kommen als Kinder zu uns, wenn sie noch gar nicht über den Tresen gucken können, und später, wenn sie ihrer Freundin eine Rose schießen.“ 80 Prozent seiner Kundschaft sind Jungs im Alter von 8 bis 14 Jahren. Im Wagen dabei sind immer Ehefrau Brigitte und Tochter Emma. In zwei Jahren wird sie eingeschult. Sie wird dann zwei Grundschulen besuchen – in der Saison in Wiefelstede, dem Heimatort von Dennis Dannemann, und im Winter in Großefehn, wo dann der Wohnwagen steht.

Dennis Dannemann musste in seiner Kindheit flexibler sein. „Wenn ich nicht bei Pflegeeltern untergebracht war, musste ich jede Woche die Schule wechseln“, sagt er, „dann hieß es in der Ecke sitzen und Bilder malen“.

Gemeinsam mit seiner Frau möchte er die Schießbude noch lange betreiben und noch häufig erleben, wie kleine Jungs ihrer Freundin eine Rose schießen.

Traute Börjes-Meinardus
Varel
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2502

Weitere Nachrichten:

Grundschule Varel

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.