• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Jede Menge Arbeit

14.03.2008

Wieder im Einsatz sind die Männer der „Rentnerband“ Hohenkirchen. Ihr Einsatzgebiet sind die Straßen und Plätze in Hohenkirchen. In dieser Woche putzten sie die Rabatten an der Kreuzung Jeversche Straße/Bismarckstraße heraus. Zwischenzeitlich haben sie den Fischelteich für die Saison vorbereitet und den Springbrunnen wieder installiert. Wie ihr „Anführer“ Hermann Meyer berichtete, kommt bis Ostern noch einige Arbeit auf die Männer zu. Vor allem müssen noch eine nicht geringe Anzahl von Bänken gestrichen werden. Zum Stamm der Ehrenamtlichen gehören 16 Personen.

Eine Flutmarke soll am Schulzentrum in Hohenkirchen an die Höhe der zweiten Julianenflut am 16./17. Februar 1962 erinnern. Die Flut hatte eine Höhe von 5,22 Metern über Normalnull und hatte vor allem in Hamburg große Zerstörung und Verluste von Menschenleben zur Folge. Erich Bauer hatte gemeinsam mit dem Heimatforscher Siegurd Eden diese Idee und nahm jetzt gemeinsam mit Ansgar Diers die Höhen auf. Heraus kam eine Marke oberhalb des Eingangs der Schule, die Hausmeister Werner Damke mit einer Dachlatte markierte. Dort soll das Schild mit Zustimmung von Schulleiterin Berta Paasman auch angebracht werden.

Zu einem Seminar über Obstbaumschnitt hatte die Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Oldenburg, nach Wiefels eingeladen. Beraterin Erika Lübben informierte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über den richtigen Schnitt bei Obstbäumen. Die Theorie wurde anschließend bei einem Gang durchs Dorf in die Praxis übertragen. Auf einer Obstwiese nahe des Dorfgemeinschaftshauses versuchten sich die Beteiligten mit scharfem Werkzeug.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf eine erfolgreiche Saison hat die Tennisabteilung des MTV Hohenkirchen jetzt zurückgeblickt. Abteilungsleiterin Martina Janssen, Jugendwart Lars Meints,

Jüngstenwartin Svenja Frerichs und Spielbetriebsleiter Thomas Tammen freuten sich besonders über den Aufstiegserfolg der „Herren 55“ in die 2. Bezirksliga. Bei der anstehenden Wahl des Schriftführers wurde Margret Frerichs einstimmig wiedergewählt. Der Posten des Sportwarts blieb frei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.