• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Auftrieb der Kühe und Schafe

02.10.2018

Jever Der Herbst ist da und damit steht auch der Brüllmarkt in Jever vor der Tür: Am Sonntag, 14. Oktober, geht er unter dem Motto „Stadt und Land – Hand in Hand“ in seine 36. Runde. Los geht es um 10 Uhr, dann werden auf dem Alten Markt und vor dem Graftenhaus Kühe, Schafe, Ponys, Kaninchen und andere Tiere Kinderaugen zum Leuchten bringen.

Jever verwandelt sich in einen großen Bauernhof, die Stadt und „Jever Aktiv“ geben in Zusammenarbeit mit Verbänden, Vereinen, Züchtern und Händlern einen Einblick in die Landwirtschaft. Ab 12 Uhr haben auch die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet.

Der Ernteumzug startet um 11 Uhr am Kreishaus an der Lindenallee, um 11.30 Uhr wird die Erntekrone auf dem Alten Markt aufgestellt. Begleitet wird der Umzug vom Spielmannszug Jever, vom Pony-Club „Grün-weiß Husum“, Vertretern aus Politik und Landwirtschaft sowie von Oldtimertraktoren. Auch die Volkstanz- und Trachtengruppe Jever nimmt am Umzug teil, Unterstützung erhält sie von den Volkstanz- und Trachtengruppen Varel und Wangerooge. Die drei Tanzgruppen werden auch im Lauf des Tages auf der Kreuzung am Alten Markt auftreten.

Mit einem Konzert der Jagdhornbläser und des Spielmannszugs Jever sowie einem Auftritt der Volkstänzer wird der Brüllmarkt eröffnet. Ab 13 Uhr geht es mit einem bunten Bühnenprogramm auf der Bühne am Alten Markt weiter.

Das Jagdhornbläserkorps Jeverland feiert in diesem Jahr 40-jähriges Bestehen auf dem Brüllmarkt und hat mehr als 120 Jagdhornbläser aus der Region zu Gast. Der große Bläser-Chor gestaltet dann gemeinsam mit den Falknern das Bühnenprogramm. Zudem bieten die Jagdhornbläser und der Hegering rund um Musik und Jagd Informationen auf dem Platz vor dem Schlosscafé. Es werden Wildspeisen angeboten und Kinder können das Musizieren auf dem Jagdhorn ausprobieren.

Erstmals beim Brüllmarkt dabei ist der neugegründete Verbund „Jeverländische Speisenkammer“. Die „Jeverländische Speisenkammer“ bietet Tellergerichte regionaler Speisen an und zeigt damit ganz im Sinne des Verbunds die Exklusivität und Vielfalt regionaler Speisen.

Das Pferdekarussell auf dem Alten Markt wird umrahmt von Infoständen der Landfrauen und des Landvolks. Selbstgebackener Kuchen und frisches Brot werden angeboten. Außerdem ist dort auch das beliebte Teezelt aufgebaut. Weitere Stände zum Thema Floristik und Landwirtschaft gibt es in der Innenstadt.

Die Oldtimertrecker stehen auf dem Kirchplatz und von 11 bis 17 Uhr gibt es einen Trödelmarkt im Graf-Anton-Günther-Saal. Bei schönem Wetter ist zudem eine Mini-Dreschmaschine auf dem Kirchplatz zu sehen.

Zum Abschluss des Brüllmarkts gibt es wieder einen Laternenumzug für die Kinder. Um 18.30 Uhr startet der Umzug in Begleitung des Spielmannszugs Jever auf dem Kirchplatz und endet gegen 19 Uhr auf dem Schlosshof.

Zeitgleich öffnet auch der Landkreis Friesland von 11 bis 17 Uhr seine Türen an der Lindenallee und feiert 85-jähriges Bestehen. Die Schlachtmühle Jever bietet mit ihrem Graupenfest von 11 bis 17 Uhr ein buntes Programm.

Rahel Wolf
Agentur Hanz
Redaktion Jever
Tel:
04461 965312

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.