• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Ruth Brockmann mit silberner Nadel gewürdigt

18.11.2019

Jever Ausstellungen des Rassekaninchenzuchtvereins I 9 Jever und Jeverland haben Tradition in Jever. In der 70. Ausstellung des 1916 gegründeten Vereins, zeigten begeisterte Züchter im Autohaus Netcel an der Mühlenstraße ihre Tiere. Vom Deutschen Riesen bis zum Zwergkaninchen war auch dieses Mal wieder alles dabei, verwies Vorsitzender Hinrich Bruns in seiner Begrüßung auf die Bandbreite der ausgestellten Tiere. 14 erwachsene Aussteller und ein Jungzüchter stellten 112 Kaninchen aus 16 Rassen aus.

Die Sieger der Zuchtschau


 Hinrich Bruns: Stadtmeister Senioren, beste Zuchtgruppe, 1. Leistungssieger 6 beste Tiere.
 Steven Mintken: Stadtmeister Jugend beste Zuchtgruppe und 2. Leistungssieger 6 beste Tiere.
 Frank Munk: 3. Leistungssieger 6 beste Tiere
  Vereinsmeister der Zuchtgruppen Klasse 1: Jörg Emken; 3: Rainer Schröder; 4: Frank Munk; 5: Steven Mintken; 7: Hinrich Bruns.

Landesverbandsehrenpreis: Hinrich Bruns und Frank Munk Kreisverbandsehrenpreis: Hinrich Bruns, Steven Mintken.
 Kurt Hahn: Bestes Tier der großen Rassen (Deutsche Riesen, weiß).

Die Besucher der Ausstellung konnten sich am Wochenende nicht nur über Haltung, Pflege und Verarbeitungsmöglichkeiten des Fells informieren, sondern auch selbst Tiere erwerben.

Die Handarbeits- und Kreativ-Frauengruppe i 23 stellte Handarbeiten aus Fell und Angorawolle aus, die bewertet wurden. Den Kreisverbandsehrenpreis erhielt Hermine Bruns und Ruth Deters freute sich über den Wanderpokal in der besten Gesamtleistung. Ruth Brockmann gewann den Wanderpokal mit dem besten Erzeugnis.

Mit der Ehrennadel

in Silber des Zentralverbands Deutscher Rasse-Kaninchenzüchter wurde bei der 70. Rassekaninchenschau in Jever Ruth Brockmann ausgezeichnet. Damit würdigt der Verband ihr Engagement in der Handarbeits- und Kreativgruppe des Kaninchenzuchtvereins I 9 in Jever. Die Urkunde überreichte die Landesverbands-vorsitzende Ruth Deters.

Jevers stellvertretender Bürgermeister Heiko Schönbohm eröffnete die Ausstellung und bezeichnete den Zuchterfolg als ein Glücksmoment. Die Ausstellung, so Schönbohm, ist eine gelungene Ergänzung zu den Veranstaltungen in der Stadt Jever. Die Landesverbands- und Vorsitzende der Frauengruppe Jever, Ruth Deters, warb dafür, im Ort zu kaufen, denn nur so können auch in Zukunft die Geschäftsleute die Tombola unterstützen. Matthias Klube vom Autohaus Netcel freute sich darüber, diese Ausstellung zum wiederholten Mal in den Firmenräumen ermöglichen zu können.

Den sehr guten Gesundheitszustand und die Qualität der Ausstellungstiere lobten die Preisrichter bei der Beurteilung – bei der Vielfalt der unterschiedlichsten Rassen keine leichte Aufgabe. „Größe, Gewicht, die Stellung der Ohren, Fellfarbe und Körperform fallen dabei ins Gewicht“, erklärt Hubert Drop aus Cleverns, der seit über 50 Jahren Kaninchen züchtet. Vereinsvorsitzender Hinrich Bruns dominierte wie in den Vorjahren mit Angora weiß.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.