• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Vom Trecker auf den Melkstand

19.07.2019

Jever Landwirtschaft ist nicht out, sondern bei Kindern und Jugendlichen in: Das hat der Landvolkverein Jever bei seiner Ferienpassaktion auf dem Buchenhof in Addernhausen festgestellt. Zahlreiche Jugendliche – auch solche, die keinen elterlichen Hof haben – streben die Ausbildung in dem grünen Beruf an.

Auf dem Hof von Hilmar Beenken fanden sich jetzt 25 Ferienpasskinder aus Jever und Schortens ein – der Vorstand des Landvolks Jever bot im Rahmen des Ferienpasses eine landwirtschaftliche Erkundung auf dem Milchviehbetrieb an. Liebevoll wurde die Veranstaltung von Hilmar Beenken und seiner Frau Tanja vorbereitet. Milch, Käse und Kuchen waren eine willkommene Vesper für die begeisterten Kinder.

Zuerst erkundeten die Kinder die Stallungen auf dem Buchenhof, der in dritter Generation bewirtschaftet wird. Kälber, Bullen und landwirtschaftliche Maschinen nahmen sie dabei in Augenschein. Danach ging es mit dem alten Fendt von Fredo Eilts zur Treckertour auf den Hofwiesen.

Bei der Tierfütterung und Melkzeit durften die Kinder alles ganz genau ansehen und auch leichte Arbeiten selbst verrichten. Ein Team von begeisterten Jugendlichen, die auf dem Hof regelmäßig und freiwillig helfen, unterstützten die Ferienpassaktion.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.