• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Stadtplanung In Jever: Neue Baugebiete heiß begehrt

23.01.2020

Jever Baugrundstücke sind in Jever heiß begehrt: Mittlerweile sind alle Grundstücke in den Baugebieten „Normannenviertel“ im Stadtnorden und „Voßhörn“ in Moorwarfen verkauft. Im Neubaugebiet Sophie-Prag-Straße, das in Verlängerung der Straße Beim Tivoli entsteht, sind zehn von 14 Grundstücken verkauft – die Baustraße ist dort inzwischen fertig.

Auslegung endet

Wenn am Freitag, 24. Januar, die Auslegung des Bebauungsplans „An den Schöfelwiesen Ost“ endet, die Bauleitplanung abgeschlossen und die Erschließung zügig vorangebracht werden kann, könnten die 58 Grundstücke dort bereits ab dem Spätsommer bebaut werden. „Für jedes Grundstück liegen bereits Reservierungen vor“, berichtete Dietmar Rüstmann von der Stadtverwaltung Jever am Mittwoch im Bauausschuss.

Und weil die Nachfrage nach Baugrundstücken in Jever nicht nachlässt, soll deshalb direkt mit der Planung des Neubaugebiets „An den Schöfelwiesen West“ weitergemacht werden. Das gesamte Baugebiet „An den Schöfelwiesen“ hinter dem Tivoli umfasst 6,1 Hektar. Zusammen mit den 14 Grundstücken an der Sophie-Prag-Straße entstehen dort insgesamt rund 150 Baugrundstücke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zügig weiterplanen

„Wir sollten zügig weitere Möglichkeiten für Wohnbebauung schaffen“, forderte im Ausschuss auch Dr. Harry Funk (CDU). Und dieser Ansicht folgten die Vertreter von Grünen, SPD, SWG und FDP: Der Aufstellungsbeschluss für die Planung fiel einstimmig.

Weil Anlieger aus den Straßen rings um das Neubaugebiet dazu Fragen haben, kündigte Rüstmann an, dass die Entwurfsplanung des Fachbüros bereits am 11. März im Fachausschuss öffentlich vorgestellt wird. Es geht den Anliegern um die Straßenführung zur Erschließung des westlichen Neubaugebiets.

Und dann soll es mit den Planungen Schlag auf Schlag gehen: Nach der Vorstellung der Planung soll vom 30. März bis 24. April bereits die erste Auslegung der Pläne erfolgen – Ziel ist, möglichst schnell die Erschließung der Flächen in Angriff nehmen zu können, damit Häuslebauer zugreifen und bauen können.

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.