• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Tag Der Architektur: Architekt führt durch seinen Bau

29.06.2019

Jever Der Verwaltungsneubau des Landkreises am Schlosserplatz in Jever wurde von der Architektenkammer als ein Beispiel für einen gelungen Neubau ausgewählt. Zum Tag der Architektur am Sonntag, 30. Juni, finden um 11, 14 und 15 Uhr Führungen statt. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Der Berliner Architekt Prof. Dr. Enno Schneider kommt selbst nach Jever, um seinen Verwaltungsneubau vorzustellen und Fragen zu beantworten. Er beschreibt seine Planung so: „Der kompakte Baukörper zeichnet sich durch seinen offenen, kommunikativen Charakter aus und bietet den Besucherinnen und Besuchern optimale Orientierung. Eine offene Treppe verbindet drei Ebenen. Die notwendigen Treppenhäuser und Nebennutzflächen sind als Kuben in das Atrium eingestellt und gliedern die Nutzungsbereiche. Offene Wartezonen befinden sich in den Galeriebereichen. Die Büroflächen orientieren sich zu den angrenzenden Grünflächen und sind ihren funktionalen Anforderungen entsprechend auf den einzelnen Ebenen angeordnet.“

Im August 2017 war der erste Spatenstich erfolgt, im Mai 2019 war das Gebäude fertig. Seit Juni sind dort drei Kreis-Behörden untergebracht.

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.