• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

30 000 Übernachtungen im Visier

02.08.2018

Jever Aus den angepeilten 1,3 Millionen Euro Investitionssumme sind 1,4 Millionen Euro geworden – dennoch ist Hotelier Stephan Eden mit der Erweiterung seines Schützenhofs um einen Anbau restlos zufrieden: „Die letzten Monate waren anstrengend, aber es hat sich wirklich gelohnt“, sagt er.

Das Hotel im Schützenhof Jever

Der Anbau hat eine Nutzfläche von 1000 Quadratmetern und bietet 32 Zimmer auf drei Etagen. Damit verfügt das Hotel im Schützenhof nun über 214 Betten in 103 Zimmern.

Die Investitionskosten belaufen sich auf 1,4 Millionen Euro. Vier neue Arbeitsplätze sind durch den Anbau entstanden – insgesamt arbeiten im Schützenhof 56 Mitarbeiter.

Mit dem Anbau peilt Hotelier Stephan Eden für kommendes Jahr 30 000 Übernachtungen an. Von den 22 000 Übernachtungen im vergangenen Jahr entfallen 4000 auf Busreisen, 5000 an Einzelgäste. Den Löwenanteil machen gewerbliche Übernachtungen aus. „Der Jade-Weser-Port und andere Großbaustellen sind ein dickes Brett für uns“, sagt Eden. Mit dem Anbau bedient er ebenfalls den Bedarf an gewerblichen Übernachtungen.

Mitte März begannen die Betonarbeiten für den neuen Trakt mit 32 Zimmern; Mitte Juni waren die ersten beiden Etagen bezugsfertig. „Da verließ der Tischler hintenrum das Haus und vorn standen schon die ersten Gäste zum Einchecken“, erzählt Eden. Und Ende Juli war nun auch das dritte Geschoss fertig für die Gäste. „Wir haben den Anbau in Rekordzeit gestemmt“, ist Eden stolz.

Heimische Firmen

Geklappt habe das, weil er ausnahmslos mit heimischen Firmen gearbeitet hat: „Wenn es auf einen Samstagabend noch gekniffen hat, waren sie noch da.“ Jever, Schortens, Wangerland – „die am weitesten entfernte Firma kommt aus Carolinensiel“, sagt Eden. Regionalität – das Prinzip verfolgt er seit Jahren schon in seiner Küche. Aber eben auch beim Bau. „Das ist mir wichtig: Wir können in der Region alle voneinander profitieren.“

Mit dem neuen Trakt – 32 Zimmer sind entstanden – hat der Schützenhof nun 103 Hotelzimmer und 214 Betten. „Damit erreichen wir eine Größe, die uns auch für Reiseveranstalter und als Tagungszentrum interessant macht“, erklärt Eden den Grund der Erweiterung. Er dankt seinen Mitarbeitern, die die Bauphase mitgetragen haben.

Eigene Innengestaltung

Stolz ist Eden auf die Innengestaltung: Die hat er komplett selbst entworfen. Das Motto: Strand und Meer. Der Teppichboden etwa hat Strandweg-Optik mit Holzbohlen, Paddel dienen in den Zimmern als Garderobe, die Duschen führen direkt ans Meer und in jedem Zimmer hängt ein großformatiges Foto mit maritimem Motiv – ebenfalls aus regionaler Produktion: Fotografiert hat sie Thorsten Kertzel aus Jever.

Den Erweiterungsbau hat Eden komplett aus eigener Tasche finanziert ohne öffentliche Förderung. Nun stehen noch ein paar Außenarbeiten an. Und dann folgt bereits die nächste Baumaßnahme: Auf der Biergarten-Seite wird entlang der gesamten Front zwischen Hoteleingang und Eingang zum Großen Saal ein Wintergarten davorgesetzt. Dort entsteht eine echte Lobby samt Lounge. 250 000 Euro kostet dieser Anbau. Und wenn der FSV Jever an die Jahnstraße umgezogen ist, wird der Schützenhof auch Richtung Sportplatz erweitert: Eden hat die Fläche mit der Umkleide gekauft – dort entstehen weitere Parkplätze.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.