• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Jüngstes Mitglied

01.08.2012

Der Förderverein „Freibad am Bäker“ in Varel hat im wahrsten Sinne des Wortes sein jüngstes Mitglied begrüßt. Lara Carstengerdes, gerade einmal drei Monate alt und Enkeltochter des DLRG-Vorsitzenden Kai Langer, wurde mit ihrer Mutter Nadine Carstengerdes im Freibad von der 2. Vorsitzenden des Fördervereins, Julia Kuhlmann-Fischer, willkommen geheißen. Der Förderverein hat mehr als 500 Mitglieder. Nun bleibt zu hoffen, so Langer, dass der Sommer noch viele sonnige Tage bereit hält, damit die Vareler und die Urlauber in dieser Saison ihr Bad auch noch oft benutzen können.

In Kroatien verbringen 41 Jugendliche und neun ehrenamtliche Betreuer der Evangelischen Jugend aus Varel und anderen Orten des Kirchenkreises Friesland/Wilhelmshaven zurzeit eine spannende und erholsame Jugendreise. Sie sind auf einem Campingplatz in der Nähe von Pula in Zelten untergebracht. Die ersten Tage wurden am Meer verbracht. Auf einem Ausflug ins nahe gelegene Pula stand neben Einkaufen auch die reichhaltige Kultur auf dem Programm. Zum Beispiel wurde gemeinsam das Amphitheater aus dem 1. Jahrhundert besichtigt, das zu den größten in Europas gehört. Die Mitarbeiter der Evangelischen Jugend haben noch einen Bootsausflug zu den Inseln des Brijuni-Nationalparks geplant, in die mittelalterliche Stadt Rovinj, aber auch in die Disco nach Medulin. Neben diesen Ausflügen werden im Camp viele Aktionen angeboten, so dass Langeweile bei den Jugendlichen nicht aufkommt. Für die Diakone Johannes Maczewski und Herko Zobel ist das Zusammensein auf der Freizeit gelebtes Christentum, was sowohl beim Volleyballturnier als auch in den tägliche Andachten seinen Ausdruck findet. Die Diakone haben mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern das Ziel, eine starke Gruppe zu bilden, in der sich alle gut aufgehoben fühlen und planen jetzt schon, welche Fahrt im nächsten Jahr angeboten wird.

Mehrere Mitarbeiter der Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham feiern an diesem Mittwoch Dienstjubiläum. Der Vareler Manfred Goesmann begann seine Ausbildung vor 40 Jahren, am 1. August 1972, in der damals noch selbstständigen Spar- und Darlehnskasse Zetel. Nach Stationen in diversen Abteilungen der Raiffeisen-Volksbank ist er nun seit vielen Jahren im Controlling tätig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit 25 Jahren sind die vier folgenden Mitarbeiter bei der Raiffeisen-Volksbank tätig. Der Vareler Norbert Artz begann am 1. August 1987 seine Ausbildung in dem Unternehmen. Als Bankkaufmann ist er in der Kreditabteilung tätig und arbeitet dort als Kreditsachbearbeiter.

Ebenfalls 25 Jahre im Berufsleben steht Frauke Claußen, die in Wiefelstede wohnt und in Varel arbeitet. Sie begann ihre Ausbildung am 1. August 1987 in der damals noch selbstständigen Volksbank Zetel. Nach der Ausbildung wurde Claußen in der Kreditabteilung eingesetzt und ist seitdem dort als Kreditsachbearbeiterin für Baufinanzierungen zuständig.

Auch 25 Jahre bei der Raiffeisen-Volksbank beschäftigt ist die Zetelerin Frauke Foken. Sie begann ihre Ausbildung ebenfalls im August 1987 in dem Unternehmen. Seit vielen Jahren ist sie als Sachbearbeiterin im Bereich Rechnungswesen tätig.

Auch Elke Wiemer aus Schweiburg feiert an diesem Mittwoch Dienstjubiläum. Wiemer begann vor 25 Jahren ihre Ausbildung zur Bankkauffrau in der damals noch selbstständigen Raiffeisenbank Schweiburg. Seit vielen Jahren ist sie als Ausbildungs- und Personalleiterin für die Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham in Varel tätig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.