• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

FEUERWEHR: Jugendwehr stellt Nachwuchs für aktiven Brandschutz

26.02.2010

JEVER Die Jugendfeuerwehr der Stadt Jever stößt auf großes Interesse. Derzeit sind 20 Jungen und drei Mädchen in der Wehr aktiv. 2008 waren es noch acht weniger.

Das spricht für das fünfköpfige Team rund um den Stadtjugendfeuerwehrwart Helmut Stratmann, das die 10- bis 16-Jährigen betreut. Viele Gäste waren der Einladung zur Jahreshauptversammlung gefolgt, darunter auch Jevers Bürgermeisterin Angela Dankwardt und die Vorsitzende des Feuerwehrausschusses Elke Vredenborg. Stratmanns Dank galt seinem Stellvertreter Theo Bünting sowie den vier Betreuern Sabine Stratmann, Ingo Theilen, Sebastian Zimmermann und Markus Frieberg. Insgesamt 5303,5 ehrenamtliche Stunden leistete der Nachwuchs. Besonderer Wert wird auf die praktische und theoretische Ausbildung gelegt, dabei kommt der Spaß aber nicht zu kurz.

So wurde ein geplanter Boßelwettkampf gegen die Hohenkirchener Jugendwehr aufgrund schlechten Wetters einfach in ein „Gummistiefelwettwerfen“ umgewandelt. Beim Seifenkistenrennen zeigte sich, dass das Gefährt der Jugendwehr noch ein bisschen Feintuning benötigt. Auf dem Programm stand auch die Teilnahme am Landeszeltlager in Wolfhagen im Harz, die laut Stratmann aber wohl nicht wiederholt wird: Die Reise begann bereits mit einer Buspanne und die Unterbringung in den Zelten am Hang ließ ebenfalls zu Wünschen übrig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dankwardt unterstrich, dass gerade die Jugendwehr den Nachwuchs für die Freiwilligen Wehren Jever und Cleverns bilde und deshalb so wichtig sei. Stadtbrandmeister Hans-Herrmann Specht machte sich für eine gute Ausbildung der Jugendlichen stark, wobei die Ausrüstung eine wichtige Rolle spiele. Ein neuer Transporter für die Jugendlichen könne aufgrund der finanziellen Lage der Stadt derzeit nicht finanziert werden, sagte Elke Vredenborg.

Für die beste Dienstbeteiligung wurden Dominic Arnold und Nina Schoster ausgezeichnet, Nina Schoster wurde zudem zur Gruppenführerin gewählt. Kai Behrends wurde ihr Stellvertreter. Die Kasse verwaltet weiterhin Tobias Podein, Melissa Helmerichs wurde zur Schriftführerin ernannt. Die Anwesenden wählten Anna-Lena Ehmer wieder zur Mädchensprecherin, Thore Schönheim zum Jungensprecher sowie Max Ehmer zum Hallen- und Garagenwart.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.