• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Spenden: Junge Leute in ihrer Heimat Ghana halten

13.04.2017

Jever Wer in seinem Heimatland gute Lebensbedingungen vorfindet und eine Arbeit hat, die ihn ernährt, der braucht sein Land nicht zu verlassen, um anderswo sein Glück zu versuchen: „Es ist sinnvoll, die Menschen in Afrika zu halten – und dazu brauchen sie Perspektiven“, sagt der jeversche Unternehmer Jochen Ewald mit Blick auf die Flüchtlingswelle, die vor eineinhalb Jahren auch nach Friesland geschwappt ist.

„Ausbilder in Afrika“ werden

Die Stiftung Opportunity International Deutschland hat das Berufsausbildungsprogramm in Ghana 2009 gestartet. Ziel ist, bis 2020 Ausbildungsplätze für 2000 junge Menschen zu schaffen – geschafft sind aktuell 1230 Lehrstellen.

Der Freundeskreis Ghana in Weser-Ems will dazu beitragen, das Ziel zu erreichen: Er sucht Unterstützer, die sechs Ausbildungsplätze finanzieren. Die dreijährige Berufsausbildung in Ghana kostet pro Person 1176 Euro.

Informationen gibt es bei Pastor Rüdiger Möllenberg, Tel. 04461/2921, E-Mail r.moellenberg@gmail.com

Mehr Infos unter www.oid.org

Seit elf Jahren bildet Jochen Ewald gemeinsam mit Pastor Rüdiger Möllenberg und Unternehmer Dr. Karl Harms sowie einigen weiteren den Freundeskreis Ghana in Weser-Ems. 725 000 Euro hat der Freundeskreis auch mit Hilfe der NWZ-Weihnachtsaktion 2008/09 an Spenden für soziale Mikrofinanz gesammelt und über die deutsche Stiftung Opportunity International in Projekten in Ghana eingesetzt. Ziel ist, armen Menschen, die keinen Zugang zum Finanzmarkt haben, mit Kleinkrediten die Gründung von Betrieben zu ermöglichen, um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

Im Lauf der Jahre verlagerte sich der Schwerpunkt der Projekte auf Bildung: Der Freundeskreis unterstützt private Schulen, die Kindern aus armen Familien eine ordentliche Schulbildung ermöglichen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und nun startet der Freundeskreis ein neues Projekt: Er unterstützt die Ausbildung junger Menschen. „Der nur, wer eine qualifizierte Ausbildung hat, kommt voran“, sagt Dr. Karl Harms.

Sechs dreijährige Lehrstellen – pro Auszubildendem 1176 Euro – will der Freundeskreis finanzieren. Und dazu sucht er Unterstützer. „Unternehmen, aber auch Privatleute können dazu beitragen, jungen Leuten in Ghana eine Perspektive zu bieten und zu verhindern, dass sie sich auf den gefährlichen Weg nach Europa machen“, so Rüdiger Möllenberg.

1176 Euro – so viel kostet in Deutschland ein Azubi übrigens pro Monat. Und drei Ausbildungsplätze sind bereits gesichert – der Freundeskreis finanziert sie.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.