• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Kaufleute kämpfen gegen Kundenschwund

04.02.2016

Varel Eine Reihe interessanter Aktionen plant die Werbegemeinschaft Varel in diesem Jahr (siehe Infobox). Los geht es an diesem Donnerstag mit dem Schnäppchenmarkt (die NWZ  berichtete). Er öffnet von 10 bis 18 Uhr im ehemaligen NKD-Markt, Obernstraße 8, sowie am Freitag, 10 bis 18 Uhr, und am Sonnabend von 10 bis 14 Uhr.

Viele Aktionen im Jahr 2016 – Start an diesem Donnerstag mit Schnäppchenmarkt

Zahlreiche Feste und Aktionen veranstaltet die Werbegemeinschaft im Jahr 2016. Der Überblick: 4. bis 6. Februar: Schnäppchenmarkt Obernstraße 10. April: Frühjahrsfest mit Autoschau; verkaufsoffener Sonntag 8. Mai: Spargelmeile; verkaufsoffener Sonntag 9. bis 11. Juni: Stadtfest 2. Juli: Graffiti-Street-Art-Festival 4. bis 6. August: Schnäppchenmarkt in der Obernstraße 3. September: Shantychor-Festival in der Innenstadt 18. September: Verkaufsoffener Sonntag zum 250. Kramermarkt 9. Oktober: Kürbisfest; verkaufsoffener Sonntag 4. November: Lichternacht in der Innenstadt 26. November bis 22. Dezember: Adventsmarkt auf dem Schlossplatz

Um alle Projekte auch zu realisieren, richtete der Vorsitzende Eckard Klein einen Appell an die Mitglieder der Werbegemeinschaft: „Wir brauchen unbedingt Hilfe und Unterstützung, sonst geht es nicht mehr“, sagte er während der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend im Tivoli, zu der 20 der 73 Mitglieder erschienen waren. Zu oft bleibe die Planung und Organisation an zu wenigen Mitstreitern hängen, betonte er.

„Brauchen junge Leute“

„Wir können auf keine Aktion verzichten und müssen so weitermachen, wenn nicht sogar besser werden“, sagte Klein. „Doch dazu brauchen wir junge Leute, die uns neue Ideen bringen und auch umsetzen.“ Eine Innovation sei die neue Internetseite. Diese wurde von Uwe Brenneke ehrenamtlich gestaltet.

„Wir haben im Jahr 2014 laut Bilanz ein leichtes Defizit in Höhe von 2800 Euro € ausgewiesen. Die Kosten für die Aktionen 2014 (Kosten – Einnahmen) betrugen netto 22 000 Euro€. Das Jahr 2015 wird mit einem Überschuss abgeschlossen. Die Nettokosten für die Aktionen (Kosten – Einnahmen ) 2015 liegen bei 14 000 Euro“, teilte der 2. Vorsitzende Jens Redeker an dem Abend mit.

In seinem Bericht wies Eckhard Klein darauf hin, dass die Besucherzahlen in der Fußgängerzone sinken: „Wir spüren Tag für Tag, wie die Frequenz in den Läden sinkt.“ Dabei warf er der Politik vor: „Sie hat ein bisschen versagt.“ Denn durch die Ansiedlung von großen Verbrauchermärkten würden die kleinen Einzelhändler in der Innenstadt „gar nicht mehr wahrgenommen“, fordert er „mehr Aufmerksamkeit“.

Dennoch gab sich der Vorsitzende kämpferisch. „Wir sollten nicht in Schockstarre verfallen, sondern uns auf unsere Stärken besinnen und diese herausstellen. Was wir handwerklich und fachlich leisten, können die großen Märkte nicht bieten.“

Gutscheine angenommen

Als Erfolgsmodell bezeichnete Klein auch den Vareler Zehner. Der Verkauf der Wertgutscheine, die in 33 Innenstadtläden einzulösen sind, habe sich seit 2013 um über 200 Prozent gesteigert. „Sie werden gut angenommen.“

Bei den Neuwahlen wurden alle Vorstandsmitglieder in ihrem Amt bestätigt: Eckard Klein bleibt Vorsitzender, Jens Redecker sein Stellvertreter und Wiebke Rüther Kassenwartin. Als Kassenprüfer wurden Eckhard Wandke und Gerhard Lambertus gewählt.


Mehr Informationen unter   www.werbegemeinschaft-varel.de 
Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.