• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Kaufleute stehen vor neuem Wahlgang

23.08.2011

VAREL Die Kaufleute der Werbegemeinschaft Varel treffen sich an diesem Dienstag erneut zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung. Wichtigster Tagesordnungspunkt des Treffens im Tivoli (19.30 Uhr) ist die Wahl eines Vorstands. Das ist nötig, nachdem der vierköpfige Vorstand um Stephan Luque Aleman Anfang Juli zurückgetreten war und auch bei einer anschließenden Mitgliederversammlung Anfang August kein Vorstand gewählt werden konnte (die NWZ  berichtete). Anlass des Rücktritts waren verschiedene Standpunkte zur Erweiterung des Famila-Marktes auf der Schützenwiese. Während der Alt-Vorstand um Luque Aleman sie für verträglich hält, mehrten sich im Sommer innerhalb (und außerhalb) der Werbegemeinschaft die Stimmen gegen eine Erweiterung in der geplanten Form.

Durch Stimmenübertragung von neu eingetragenen Mitgliedern – Mitarbeiter von Famila – auf Stephan Luque Aleman entstand bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung Anfang August eine Pattsituation. Der einzige Kandidat für den Vorsitz, Eckhard Klein, erreichte nicht die notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit. Nun sollen die Differenzen um die Erweiterung von Famila auf der Schützenwiese bei der Versammlung an diesem Dienstag hintangestellt werden, versicherten Vertreter beider Lager.

Eckhard Klein erneuerte seine Bereitschaft, als Vorsitzender zu kandidieren. „Ich sehe einen guten Anlass, etwas zu leisten“, sagte Klein. Wenn freilich ein geeigneterer Kandidat antrete, werde er gerne in der zweiten Reihe agieren. Der 60-jährige Klein ist seit 1978 als Juwelier selbstständig, seit 1989 ist er in Varel (und seit 1998 auch in Nordenham) tätig. Er war bereits in den 90er Jahren Vorsitzender der Werbegemeinschaft (als Nachfolger von Heiko Schnittger, Eckhardt Wandke und Udo Hinrichs). Die Werbegemeinschaft war 1970 von Dieter Redeker, Paul Gerigk, Jonny Haack, Jens Grüttefien und Manfred Speckels als Vertretung der Kaufleute gegründet worden. Weitere Vorsitzende waren Jens Redeker, Frank Kramer und noch einmal Heiko Schnittger gewesen.

An diesem Abend wird übrigens keine Stimmübertragung von nichtanwesenden Mitgliedern möglich sein. Wer einen Vorsitzenden wählen will, muss selber kommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.