• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Kaum noch Busbetrieb am neuen ZOB

06.10.2007

Betrifft: Bau des neuen zentralen Omnibusbahnhofes (ZOB)

In Kürze wird der neue Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB), der im Rahmen der Neugestaltung des Vareler Bahnhofsquartiers angelegt wurde, als letzte Baumaßnahme noch eine Überdachung erhalten. Durch ihn soll der Übergang vom Bus auf die Schiene bequemer werden – für Reisende nach Oldenburg ab Gleis 1 mag das auch der Fall sein, für Fahrgäste, die nach Gleis 3 müssen, werden die Wege allerdings sogar länger.

Der neue ZOB, für den selbst ein kleines Waldstück verschwinden musste, sollte nun eigentlich mit Leben erfüllt werden. Aber daraus wird jetzt nicht mehr allzu viel werden, haben doch per 30. August 2007 die Firma Imken und die Weser-Ems-Bus GmbH ihre Buslinien in Richtung Varel bis auf jeweils zwei Schulbusfahrten rigoros gekappt. Deren Busse, die bis zum genannten Termin von Oldenburg aus über Rastede, Jaderberg bzw. Wiefelstede in Richtung Varel verkehrten, beenden ihre Fahrten nunmehr spätestens in Jaderberg bzw. Conneforde. Berufstätigen aus Jaderberg, Spohle oder Altjührden ist es nun nicht mehr möglich, ihren Arbeitsplatz in Varel mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Für unsere Stadt als sogenanntes Mittelzentrum eine peinliche Entwicklung – und noch peinlicher für den neuen ZOB am Bahnhof.

Für diesen verbleiben nur noch die Omnibusse der Firma Bruns (Schwerpunkt Schülerbeförderung) und die wenigen Fahrten in Richtung Rodenkirchen, die ebenfalls fast gänzlich dem Schülertransport dienen. Angesichts dieser Entwicklung fühlt man sich in Bezug auf den neuen ZOB an „Schilda“ erinnert!

Helmut Herde

Varel

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.