• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Kaninchen: Kleintier-Züchter plagen Nachwuchssorgen

21.03.2012

NEUSTADTGöDENS Die Rasse-Kaninchenzüchter im Kreis Friesland müssen sich nach einem neuen Vorsitzenden umsehen. Bereits jetzt, ein Jahr vor der anstehenden Wahl, erklärte Rainer Pfob, dass er 2013 nicht wieder antreten werde.

Große Sorgen bereiten den Vereinen im Kreis Friesland der Nachwuchs. „Wir haben überall viele Ältere, jüngere Leute kommen aber kaum nach“, erklärte Pfob. Insgesamt seien nur noch 60 Jugendliche gemeldet, im Kreis Friesland gehören 483 Mitglieder zu den Rassekaninchenzüchtern, das sind 15 weniger als im Vorjahr. Pfob berichtete von etlichen Schauen und Wettbewerben, ein besonderer Höhepunkt sei die Rammlervergleichsschau in Schortens gewesen. Dort habe man zum ersten Mal bessere Tiere zeigen können als die Vereine aus Ostfriesland. Auch die Angorazüchter hätten tolle Erfolge zu verzeichnen gehabt, hier sei Friesland sogar bis zur Bundesschau gekommen. In einigen Vereinen gibt es bereits Gedanken an eine Auflösung, weil nur noch wenig Züchter vor Ort sind. Kassenwart Hans-Joachim Hoffmann bemängelte, dass immer wieder Meldungen zu spät oder fehlerhaft eingingen. So entstehe dem Kreisverband häufig ein Defizit, dass vermeidbar wäre. Er mahnte die Vereine an, zuverlässiger zu arbeiten.

Bei den Wahlen wurde Günter Remmers als 2. Vorsitzender bestätigt. Er hat die Position nun zwei Jahre inne, im kommenden Jahr müssen der Vorsitzende und alle anderen Vorstandsposten neu gewählt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.