• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Ausstellung: „Knetschwestern“ haben noch viel vor

24.11.2015

Neustadtgödens Kein Teil gleicht dem anderen, jedes Stück ist ein Unikat: Bei der ersten Keramikausstellung in der alten Apotheke in Neustadtgödens gab es Teller, Schalen, Mobiles, Kerzenständer und noch vieles mehr. Die „Knetschwestern“ hatten diese Schau organisiert.

Die „Knetschwestern“ sind eine Gruppe von Frauen um Merle Mänz, die sich einmal in der Woche in der „Werkschule“ in Oldenburg treffen. Iris Bustamante, Bianca Lüers, Merle Mänz, Rosi Vogt, Bettina Reineking, Frauke Rösler und Rita Stutz pflegen ihr Hobby schon seit vielen Jahren gemeinsam, immer wieder entstehen neue Werke aus Ton.

Die Idee zur Ausstellung hatte Merle Mänz, die in der Nachbarschaft zur alten Apotheke in Neustadtgödens wohnt. Schon lange hegt sie eine große Liebe zu dem Gebäude, insbesondere zu der Ausstattung mit alten Regalen und Vitrinen. „Die Apotheke ist wie geschaffen für Ausstellungen“, findet die Neustadtgödenserin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein Gespräch mit der Besitzerin Ingeborg Borchers, die die Apotheke im Frühling 2009 aus Altersgründen geschlossen hatte, machte den Weg frei, so dass die erste Ausstellung möglich war. Sie fand guten Anklang und soll lange nicht die letzte gewesen sein, waren sich die „Knetschwestern“ am Ende einig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.